Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalke-Schock

Torhüter Fabian Giefer fällt zwei Monate aus

GELSENKIRCHEN Die neue Saison hat noch gar nicht begonnen, da beklagt der FC Schalke 04 schon den ersten Langzeitverletzten: Fabian Giefer wurde am Montag in London operiert. Der Schalker Torhüter wird mindestens zwei Monate ausfallen.

Torhüter Fabian Giefer fällt zwei Monate aus

Fabian Giefer muss erneut eine Zwangspause einlegen.

Seit der 24-Jährige im vergangenen Jahr ablösefrei von Fortuna Düsseldorf zu den Königsblauen wechselte, wird er vom Verletzungspech verfolgt. 

Monatelange Leidenszeit

Der erste Rückschlag ereignete sich im Herbst 2014, als sich Giefer im Testspiel beim VfL Bochum einen Sehnenanriss plus Muskelbündelriss im Adduktorenbereich zuzog.

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 strukturiert den U23-Trainerstab um Chef-Coach Jürgen Luginger neu - und setzt dabei auf bekannte Gesichter: Jörg Böhme wird Co-Trainer der königsblauen Zweitvertretung und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Christian Wetklo fungiert zudem in einer Doppelfunktion als Torwart-Trainer und Spieler. Er unterschreibt bis zum 30. Juni 2017.mehr...

Damit war für den Schlussmann die Hinrunde gelaufen. Nach monatelanger Leidenszeit schien dann mit Beginn der Rückserie die Stunde des Torhüters endlich gekommen. Das Verletzungspech ereilte nun nämlich seinen Torhüterkonkurrenten Ralf Fährmann in Form eines Kreuzbandteilrisses während des Januar-Trainingslagers in Katar.

Premierenjahr wird zum Horrortrip

Doch Giefer konnte seine Chance nur kurz nutzen. Nachdem er beim 1:0-Erfolg gegen Hannover am 18. Spieltag seinen Kasten sauber hielt und voller Euphorie die Stimmung in der Veltins-Arena genossen hatte, musste er im darauffolgenden Bundesligaspiel in München schon zur Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Brasilianischer Rechtsverteidiger

Vertrag bis 2018 - Schalke holt Junior Caicara

GELSENKIRCHEN Beim FC Schalke 04 gehen die Personalplanungen für die neue Saison weiter voran. Die Königsblauen haben am Mittwochabend die Verpflichtung von Junior Caicara bestätigt. Der brasilianische Rechtsverteidiger spielte zuletzt beim bulgarischen Klub Ludogorets Razgrad.mehr...

Die Hoffnung, dass es sich nur um eine leichte Blessur handeln würde, erfüllte sich nicht. Giefer machte zwar noch einen Trainingsversuch, doch die alte Verletzung war wieder aufgebrochen, so dass er bis zum Saisonende nicht mehr zum Einsatz kam. So ähnelte sein Premierenjahr auf Schalke einem Horrortrip.

Gspurning erhält Profi-Vertrag

Und auch seine zweite Spielzeit auf Schalke beginnt nun mit der Hiobsbotschaft einer Operation, weil die Narbe im Adduktorenbereich wieder aufgebrochen ist. Frühestens Ende August wird Giefer im Mannschaftstraining zurück erwartet.

GELSENKIRCHEN Dem FC Schalke 04 ist wenige Tage vor dem Trainingsauftakt ein Coup auf dem Transfermarkt gelungen! Die Königsblauen haben am Dienstagvormittag den Transfer des Mainzer Mittelfeldspielers Johannes Geis bestätigt. Dafür muss der S04 einen zweistelligen Millionenbetrag überweisen.mehr...

Die Torhüter-Hierarchie hinter der Nummer eins Ralf Fährmann erhält durch den Ausfall von Giefer damit schon vor dem Trainingsauftakt eine neue Dynamik. Eine Entscheidung ist dabei schon gefallen: Michael Gspurning wird einen Profivertrag erhalten.

Wellenreuther vor Ausleihe

Der 34-Jährige war im Januar ursprünglich für das Regionalliga-Team verpflichtet worden, trainierte aber oft bei den Profis mit, wo er einen guten Eindruck hinterließ. Jetzt gibt es für den erfahrenen Österreicher sozusagen als Belohnung ein neues Arbeitspapier für die Bundesliga.

Und was wird aus Timon Wellenreuther? Beim jungen Schlussmann, der in der Rückrunde nach den Ausfällen von Fährmann und Giefer zwischenzeitlich zur Schalker Nummer eins wurde, ist eine Ausleihe im Gespräch. Sollte sich Wellenreuther entschließen, Schalke zu verlassen, will der Bundesligist einen anderen jungen Torhüter verpflichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sondierungen in Berlin

Optimismus und Skepsis nach Jamaika-Gesprächen

Berlin Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne wollten am Donnerstag bei ihrem Treffen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen nicht zu sehr in Verletzungen der Vergangenheit rumwühlen. Nebenbei rumort es aber ordentlich - vor allem im konservativen Lager.mehr...

Fußball: Champions League

FC Bayern schlägt Celtic Glasgow ohne Probleme

MÜNCHEN Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat den Einzug in das Achtelfinale der Champions League wieder fest im Visier. Die Münchner gewannen am Mittwoch am dritten Spieltag der Gruppe B daheim 3:0 (2:0) gegen Celtic Glasgow.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Politik

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.mehr...