Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Torsten Storks
Redaktion Lünen
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für das Medienhaus Lensing unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Ruhr Nachrichten Verkehr

Lüner Verkehrsgutachten kommt erst im März 2019

Mit dem Auto durch Lünen zu fahren ist oft eine Qual. Immer wieder kommt es zu Staus. Deshalb hat die Stadt ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Dessen Vorlage verzögert sich jedoch. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Sicherheitskonzept

Stadt setzt wieder auf Sandsäcke zum Schutz der Weihnachtsmarktbesucher

Zum Schutz der Weihnachsmarktbesucher vor Anschlägen mit Lkw greift die Stadt wieder auf tonnenschwere Sandsäcke zurück. Die stehen am südlichen und nördlichen Eingang der Innenstadt. Von Torsten Storks

Die Stadtwerke kündigen eine „Preisanpassung“ zum 1. Januar 2019 an. Wie viele Haushalte davon betroffen sind, dazu macht das städtische Unternehmen aus Wettbewerbsgründen keine Angaben. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Ärztemangel

Lüner Hausärzte plagen Nachwuchssorgen

Volle Wartezimmer und leere Arztstühle: Das bekommen auch Lüner Patienten hautnah zu spüren. Eine Besserung ist laut Ärzteschaft nicht in Sicht. Im Gegenteil, es wird eher schlechter. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Gastronomie in Brambauer

Einsatz der Kochprofis war vergebens - der „Pearde Kotten“ schließt Ende November

Trotz des Einsatzes von Fernsehköchen sind die Tage des „Pearde Kotten“ gezählt. Ende November schließt die Gaststätte. Daran konnte auch das „Krüstchen spezial“ nichts ändern. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Dubiose Spenden

Richter zeigt Verständnis für Werner Tischers Klage gegen Sparkassen-Stiftung

Das kommt nicht oft vor: Da zieht jemand gegen dubiose Geldflüsse bei der Sparkassenstiftung vor Gericht, kassiert eine Niederlage - und geht trotzdem mit einem guten Gefühl nach Hause. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Restaurant-Check

Im Brauhaus Drei Linden kommen nicht nur Kirchgänger auf ihre Kosten

Wer in Lünen die Fußgängerzone betritt, kommt am „Brauhaus Drei Linden“ nicht vorbei. Für unseren Restaurant-Check sind wir dort eingekehrt. Zum Mittagessen, an einem Sonntag. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Bestattungsinstitut

Statt Gammel-Kiosk: Boden für Neubau an Brechtener Straße bereitet

Die Erdarbeiten sind erledigt, jetzt wird die Bodenplatte für das geplante Bestattungsinstitut an der Brechtener Straße gegossen. Vorher kam es zu Verzögerungen. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

Nach tödlicher Messer-Attacke: Wie ein Schulleiter den Stadtteil Lünen-Süd verändern will

Im Januar erschütterte ein tödlicher Streit an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule den Stadtteil Lünen-Süd. Der Schulleiter kämpft nun mit einer neuen Idee dafür, dass wieder Normalität einkehrt. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten 276.000 Euro veruntreut?

Ex-Mitarbeiterin (32) des Lüner Bürgerbüros steht im Januar vor Gericht

Weil sie über mehrere Jahre rund 276.000 Euro veruntreut haben soll, wird einer ehemaligen Mitarbeiterin des Bürgerbüros im Januar der Prozess gemacht. Der heute 32-Jährigen droht eine Haftstrafe. Von Torsten Storks

Es ist erst wenige Tage her, da verkündete der zur Rethmann-Gruppe (Selm) gehörende Remondis-Konzern (Lünen) den Kauf des „Grünen Punkts“ vom Duales System Deutschland. Nun folgt der nächste Coup. Von Torsten Storks

Die Selmer Rethmann-Unternehmensgruppe steigt mit rund 340 Millionen Euro beim französischen Transportkonzern Transdev ein. Der ist auch in Deutschland ziemlich aktiv. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Klage gegen Sparkassenfusion

GFL-Ratsherr Hofnagel will Richterspruch des Oberverwaltungsgerichts

Trotz zweier Niederlagen vor dem Verwaltungsgericht gibt Dr. Johannes Hofnagel im Rechtsstreit mit der Stadt um die Sparkassenfusion nicht auf. Nächstes Ziel ist das Oberverwaltungsgericht. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Strafbefehl

Staatsanwaltschaft sucht weiter nach dem Lüner FDP-Ratsherrn Holstein

Ein Kommunalpolitiker, der von der Staatsanwaltschaft gesucht wird: Dieses brisante Thema beschäftigt nicht nur die Strafverfolgungsbehörde, sondern auch die Stadtspitze und die Lüner FDP. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Dirk Holstein

Staatsanwaltschaft schreibt FDP-Ratsherrn zur Fahndung aus

Der Lüner FDP-Ratsherr Dirk Holstein ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Dortmund geraten. Der 50-Jährige wird gesucht. Es geht um die Vollstreckung eines Strafbefehls. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Lüner Verwaltung

Das steckt hinter den 32.000 Überstunden bei der Stadt

Überstunden gehören für viele Beschäftigte zum Arbeitsalltag. Davon können auch die Mitarbeiter der Lüner Verwaltung ein Lied singen. Laut Statistik hat es sie 2017 richtig hart erwischt. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Fragen und Antworten

Das müssen Auszubildende zu Überstunden wissen

Als Auszubildender „nein“ sagen, wenn der Chef Überstunden fordert? Das fällt bestimmt nicht jedem leicht. Dabei haben sie besondere Rechte. Ein Überblick. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Gesundheit in Lünen

Dr. Funke und Dr. Sobottka: Aus zwei Arztpraxen wird eine Gemeinschaftspraxis

Dr. Martin Sobottka und Dr. Michael Funke arbeiten schon länger zusammen. Jetzt gehen die Mediziner noch einen Schritt weiter. Vom 1. Oktober an arbeiten die Hausärzte unter einem Dach. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Keine Gewinnausschüttung

Was die Bürgermeister von Lünen, Selm und Werne dazu sagen

Im Geschäftsjahr 2016 flossen von der Sparkasse an der Lippe von dem Gewinn von 3,5 Millionen Euro insgesamt 220.000 Euro an die Träger. 2017 gab es nichts.Das sagen die Bürgermeister dazu: Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Starkregen

Neue SAL-Chefin sieht Schwächen in Lüner Kanalnetz

Seit Mai führt Daniela Fiege beim Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen (SAL) die Geschäfte. Mittwoch war sie in Lünen-Süd, wo Anfang Juni eine Straße unter Wasser stand. Wir wissen, warum. Von Torsten Storks

29 Häuser am Star- und Amselweg in Lünen-Brambauer werden von Grund auf modernisiert. Das kostet nicht nur viel Geld, sondern auch Zeit. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Discounter-Pläne

Aldi Nord investiert Millionen Euro in Lüner Filialen

Die Essener Discounter-Kette Aldi putzt ihre Filialen europaweit heraus. Davon profitiert auch die Lüner Kundschaft – an den verschiedenen Standorten. An einer Stelle hakt es allerdings noch. Von Torsten Storks

Die Koje, eine Übernachtungsstelle für Jugendliche in der Lüner Innenstadt, wird in den nächsten Monaten schließen. Das ist bitter – doch ein neues Angebot könnte kommen. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Remondis-Brief

„Global Player“ Remondis setzt Stadt Lünen mit einem Brief unter Druck

Remondis ist eines der größten Familienunternehmen in NRW. Zwischen Lünens größtem Arbeitgeber und der Politik knirscht es aber gewaltig. Das zeigt ein interner Brief der Chefetage. Von Torsten Storks

Ein Erpressungsversuch? Oder der Situation angemessen? Wir haben die Fraktionen gefragt, was sie von dem Brief von Remondis an die Stadtverwaltung halten. Von Torsten Storks

Die Verwaltungsspitze im Rathaus will sich neu aufstellen. Das könnte bedeuten, dass Horst Müller-Baß seinen Job als Bürgermeister-Vertreter verliert. Wer das machen soll, steht schon fest. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Waffen-Amnestie

Mit dem alten Jagdgewehr zur Lüner Polizeiwache

Ingo S. bringt sein altes Jagdgewehr zur Polizei. Der Besitz ist eigentlich illegal, noch aber ist es straffrei. Denn noch läuft die Waffen-Amnestie - die läuft allerdings Sonntag ab. Von Marc Fröhling, Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Funk-Ampel

NRW-Verkehrsministerium sieht beim Thema Funk-Ampel in Lünen rot

Bei der Funk-Ampel in Lünen könnte es sich laut Verkehrsministerium und Bezirksregierung um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr handeln. Die Verwaltung reagiert. Von Torsten Storks, Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Dortmunder Straße

Verwaltung räumt bei Ausbau-Plänen schweren Planungsfehler ein

Der geplante Ausbau der Dortmunder Straße sorgte schon in den vergangenen Tagen für Wirbel, weil sich einige Anlieger von der Verwaltung schlecht informiert fühlten. Jetzt droht neuer Ärger. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Nach der Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

Wie Lehrer mit Gewalt an Schulen umgehen

Gewaltexzesse an Schulen kamen in der Vergangenheit bundesweit immer wieder vor. Seit der Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule im Januar dieses Jahres und weiteren öffentlich bekannt gewordenen Von Torsten Storks

Lüner Genossenschaft zahlt Dividende

Bauverein steigert Umsatz und Gewinn

Der Geschäftsbericht 2017 des Bauvereins zu Lünen liegt auf Tisch. Der Vorstand stellte den 105 Seiten starken Bericht am Donnerstag vor. Von dem positiven Ergebnis profitieren auch die Anteilseigner Von Torsten Storks

Überfall im Sommer im Seepark Horstmar

Acht Lüner Jugendliche nach Gewaltausbruch vor Gericht

Schläge, Tritte, Pfefferspray: Rund ein Jahr nach dem brutalen Raubüberfall im Seepark Horstmar Ende August 2017 müssen sich acht Lüner Jugendliche im September vor Gericht verantworten. Die Vorwürfe wiegen schwer. Von Torsten Storks

Trauerhalle in Lünen-Süd sorgt für Ärger

SPD fordert Dach für Trauerhallen-Vorhof

Auf dem Friedhof in Lünen-Süd reist die Kritik an der neuen Trauerhalle auch 18 Monate nach Inbetriebnahme nicht ab. Der SPD-Ortsverein Lünen-Süd fordert vehement ein Dach für den Vorhof der Trauerhalle. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Funk-Ampel in Lünen auf dem Prüfstand

NRW-Verkehrsministerium lässt Funk-Ampel prüfen

Die Aufregung um die Funk-Ampel in Lünen hält an: Das NRW-Verkehrsministerium hat die Bezirksregierung beauftragt zu prüfen, ob die Ampel überhaupt rechtmäßig ist. Mit ihr können Lehrer eine gesonderte Von Torsten Storks

Brambauer Schandfleck wird abgerissen

Gammelkiosk weicht Bestattungshaus

An der Brechtener Straße gegenüber der Klinik am Park geht es seit Jahren des Stillstands rund: Der Gammelkiosk wird dem Erdboden gleich gemacht. Doch der Weg dahin war äußerst steinig. Von Torsten Storks

Ditib-Moschee sorgt für Ärger in Lünen

Anwohner und Händler klagen über Lärm und Autos

Lärmbelästigung durch Gemeindefeste, zugeparkte Gehwege, Müll in den Vorgärten – die Stadt nimmt die Beschwerden ernst und verspricht Abhilfe. Die Moschee-Gemeinde zeigt sich zum Teil verständnisvoll. Von Torsten Storks, Carolin Rau

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lässt nicht locker. Sie will, dass CDU-Fraktionschefin Annette Droege-Middel und SPD-Ratsherr Hugo Becker ihre Ratsmandate und andere Ämter niederlegen. Die Von Torsten Storks

Polizei ermittelt wegen Brand nach buntem Hausfest

Bühne des Multi-Kulti-Forums geht in Flammen auf

Ausgelassen feierte das Multikulturelle Forum am Samstag die Vielfalt. Doch nach dem Hausfest kam der Schock: In der Nacht auf Sonntag stand die Bühne des Multi-Kulti-Forums lichterloh in Flammen. Jetzt Von Torsten Storks

Sozialer Wohnungsbau bekommt Dämpfer in Lünen

Landesregierung senkt Mietstufen für die Lippestadt

Der Ruf nach Sozialwohnungen wird in der Politik zwar immer lauter. Die Realisierung aber wird schwieriger, weil das Land die Förderrichtlinien geändert hat. Der Bau von günstigen Wohnräumen rechnet sich kaum noch. Von Torsten Storks, Britta Linnhoff

Forensik-Flächenvorstoß der Stadt war Thema

Lüner CDU und Bürgermeister trafen Gesundheitsminister Laumann

Den guten Kontakten des ehemaligen CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Stallmann ist es zu verdanken, dass NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) Mitte April eine CDU-Delegation aus der Lippestadt Von Torsten Storks

Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander. Von Torsten Storks

Grundsteuer: Neuberechnung trifft auch Lünen

Das sagen Verwaltung, Bauverein und Co. zum Gerichtsurteil

Das Bundesverfassungsgericht hat in dieser Woche die Berechnung der Grundsteuer gekippt. Die Stadt Lünen hofft, dass diese Einnahmequelle trotz Reform erhalten bleibt. Mieter und Vermieter bringen sich in Stellung. Von Torsten Storks, Britta Linnhoff

Amokfahrt von Münster: Lünen reagiert

Volksfeste in der Lippestadt sollen sicherer werden

Nicht mehr lange, dann findet in der Lippestadt wieder die Himmelfahrtskirmes statt. Zum Schutz der Besucher will die Verwaltung verstärkt tonnenschwere Sandsäcke an sensiblen Bereichen einsetzen. Von Torsten Storks

Vollsperrung der Bebelstraße in Lünen-Süd

Verkehr soll Samstag wieder fließen

Vollsperrung: Wegen Asphaltierungsarbeiten und der Anbindung an den neuen Kreiserverkehr ist die Bebelstraße in Lünen-Süd bis einschließlich Freitag komplett für den Verkehr gesperrt. Wenn jetzt nichts Von Torsten Storks

Villa Urbahn hinter Lüner Rathaus wechselt Besitzer

Stadtwerke-Tochter kauft denkmalgeschütztes Gebäude

Die Villa Urbahn hat einen neuen Eigentümer. Die Verkäuferfamilie hofft, auf eine vernünftige Nutzung im Sinne der Bevölkerung. Von Torsten Storks

Müll und Busse bleiben stehen und Kitas sind geschlossen

Verdi-Warnstreik legt am Mittwoch Lünen lahm

Mit einer Kundgebung von rund 450 Menschen vor dem Rathaus hat der Streik im Öffentlichen Dienst am Mittwochmorgen in Lünen begonnen. Für den Ausstand hatten die Lüner Bürger nur teilweise Verständnis. Von Carolin Rau, Torsten Storks

Lüner Remondis-Gruppe greift nach Grünem Punkt

Kommunale Müllabfuhren warnen vor Verkauf an Entsorgungsriesen

Kommunale Müllabfuhren schlagen Alarm: Sie warnen vor einem Verkauf des Dualen System Deutschland an Remondis. Das führe zu einer Wettbewerbsverzerrung zum Nachteil der Verbraucher. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten „Angsträume in Lünen erfolgreich verhindert“

Polizei und Stadt sehen sich auf gutem Weg

Es gibt öffentliche Orte, an denen sich Menschen unwohl fühlen. „Angsträume“, nennt man die häufig. Laut Landesregierung ist das ein zunehmendes Problem. In Lünen sieht die Sache anders aus, sagt der Polizeipräsident. Von Torsten Storks, Marc Fröhling

Fahrlehrern in NRW fehlt der Nachwuchs

Neues Gesetz soll Personalnot an Fahrschulen beheben

Wer Fahrlehrer werden will, hat derzeit glänzende Aussichten auf einen Job. Viele Fahrschulen suchen händeringend Personal. Ein neues Gesetz soll die teure Ausbildung attraktiver machen. Doch die Branche ist skeptisch. Von Lena Beneke, Björn Althoff, Torsten Storks

Bebelstraße in Lünen wird komplett gesperrt

Bauarbeiten laut Stadt auf der Zielgeraden

Teile der fertiggestellten Bebelstraße mussten in den vergangenen Wochen wieder aufgerissen werden. Arbeiter hatten wohl vergessen, ein Beleuchtungskabel im Erdreich zu verlegen. Trotz dieser Panne läuft Von Torsten Storks