Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Tot geprügelter Niklas: Täter bis heute nicht gefunden

Bonn. Zwei Jahre nach dem Prügeltod des Schülers Niklas in Bonn ist der Fall noch immer nicht aufgeklärt. „Die Ermittlungen laufen weiter“, sagte eine Sprecherin der Bonner Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Ob und wann die Staatsanwaltschaft ihre Akten ohne Ergebnis zugeklappt, sei noch nicht entschieden. „Solange es noch irgendwelche Ermittlungsansätze gibt, geschieht das nicht.“ Weitere Angaben wollte die Sprecherin nicht machen. Der 17-jährige Niklas war Anfang Mai 2016 von einem Unbekannten zu Tode geprügelt worden.

Tot geprügelter Niklas: Täter bis heute nicht gefunden

Blumen und Kerzen stehen neben einem Holzkreuz auf dem der Name “Niklas„ zu lesen ist. Foto: Oliver Berg/Archiv

Der Schüler war zusammen mit Freunden nach einem Konzertbesuch in Bonn-Bad Godesberg an eine Männergruppe geraten. Niklas wurde mit einem Schlag gegen die Schläfe niedergestreckt und erhielt - schon am Boden liegend - einen Tritt gegen den Kopf. Der 17-Jährige starb wenige Tage später. Die Tat hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt.

Als vermeintlicher Täter wurde ein junger Mann verhaftet und wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Am 3. Mai 2017 verkündete das Landgericht Bonn das Urteil: Freispruch. Der damals 21-Jährige hatte die Vorwürfe bestritten, das Gericht konnte ihm die Tat nicht nachweisen. Die Staatsanwaltschaft kritisierte, dass viele Zeugen in dem Verfahren geschwiegen hätten, obwohl sie den wahren Täter kennen müssten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Streit um Hundesteuer vor dem Oberverwaltungsgericht

Münster. Hundehalter müssen Hundesteuer zahlen. Aber wer ist ein Hundehalter? Auch jemand, der ein Tier zur Pflege aufgenommen hat? Darüber entscheiden jetzt die obersten Verwaltungsrichter in NRW.mehr...

NRW

Gesundheitsminister treffen bei Konferenz auf Proteste

Düsseldorf. Personalmangel in Kliniken, zu wenig Organspenden und ein Rauchverbot in Autos, wenn Kinder mitfahren - die Gesundheitsminister haben bei ihrer Konferenz einiges zu besprechen. Sie treffen dabei auch auf Proteste in der Branche.mehr...

NRW

Prozess: Polizei stoppte Angeklagten durch Schuss

Paderborn. Eine Personenkontrolle am Bahnhof in Paderborn lief im Oktober 2017 aus dem Ruder. Grund war ein fehlendes Ticket. Am Ende gab es einen Schuss aus einer Polizeiwaffe. Jetzt urteilt das Landgericht.mehr...

NRW

Medien: Abdou Diallo soll Gespräche mit BVB führen

Dortmund/Mainz. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de am Dienstag zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben. Mainz fordert dem Bericht zufolge 28 Millionen Euro Ablösesumme, der BVB soll bereit sein, 22 Millionen Euro zu investieren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte jüngst gesagt, dass mittlerweile ständig Fantasiepreise und aufgeblähte Preisvorstellungen aufgerufen würden, die vor allem mit dem BVB in Verbindung gebracht würden.mehr...

NRW

Medien: Abdou Diallo soll Gespräche mit BVB führen

Dortmund/Mainz. Die Wechselspekulationen um Innenverteidiger Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 nehmen nicht ab. Der 22 Jahre alte Franzose soll sich nach Informationen des Portals bild.de am Dienstag zu Gesprächen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund getroffen haben. Mainz fordert dem Bericht zufolge 28 Millionen Euro Ablösesumme, der BVB soll bereit sein, 22 Millionen Euro zu investieren. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte jüngst gesagt, dass mittlerweile ständig Fantasiepreise und aufgeblähte Preisvorstellungen aufgerufen würden, die vor allem mit dem BVB in Verbindung gebracht würden.mehr...