Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Tourismus

Tourismus

Zermatt. Die Wintersportorte Zermatt in der Schweiz und St. Anton in Österreich sind nach starken Schneefällen erneut weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Der Zugverkehr nach Zermatt sei wegen der Lawinengefahr eingestellt worden, sagte ein Sprecher der Matterhorn Gotthard Bahn. Auch die Zufahrtsstraße sei gesperrt. Auch in St. Anton in Österreich war die An- und Abfahrt - wenn überhaupt - nur unter großen Mühen möglich. Die Polizei erlaubte die Abreise nur in Fahrzeugen mit Ketten. Außerdem wurden Busse mit Polizei- und Feuerwehrbegleitung eingesetzt.mehr...

Schlaglichter

21.01.2018

9000 Urlauber in Zermatt eingeschneit

Zermatt. Der Wintersportort Zermatt in der Schweiz ist nach ergiebigen Schneefällen erneut weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Der Zugverkehr sei wegen der Lawinengefahr eingestellt worden, sagte ein Sprecher der Matterhorn Gotthard Bahn. Bis wann die Sperre der Bahnlinie und auch der Zufahrtsstraße dauern werde, sei noch unklar. Außerdem soll es weiter schneien. Die einzige Möglichkeit, den Ort zu verlassen, bestand zwischenzeitlich per Helikopter. Betroffen von der Sperre sind nach Angaben des Tourismusbüros unter anderem die 9000 Gäste im Ort.mehr...

Zermatt/St. Anton. „Schneesicher - 365 Tage im Jahr“: Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. Anton in Österreich ist die Lage schwierig.mehr...

New York. Wegen des Zwangsstillstands der US-Regierung hat auch die Freiheitsstatue in New York ihre Tore für Besucher geschlossen. Sowohl die Statue als auch das Einwanderermuseum auf der daneben gelegenen Insel Ellis Island sind ab sofort bis auf weiteres dicht. Besucher, die bereits Tickets gekauft haben, können ihr Geld zurückbekommen. Der Zwangsstillstand der Regierung wegen Geldmangels betrifft alle nicht „essenziellen“ Bereiche und Behörden des Regierungsapparats.mehr...

Kapstadt. Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf sie zu:mehr...

Reise und Tourismus

19.01.2018

Tropical Islands wird erweitert

Potsdam. Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.mehr...

Reise und Tourismus

19.01.2018

Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst

Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden Ausstellung dem Thema „Kunst und Kohle“. Bedeutende Dinosaurierfunde gibt es im Altmühltal zu sehen.mehr...

Berlin. Flugreisende sind keine Zeitreisenden, auch wenn sie die Datumsgrenze überqueren. Diese ist willkürlich gewählt und liegt entlang des 180. Längengrades. Sie wandert mit dem Gegenpunkt der Sonne einmal pro Tag um die Erde herum.mehr...

Santiago/Berlin. Um in Chile eine chilenische SIM-Karte im ausländischen Handy nutzen zu können, muss das Telefon vorher registriert werden. Anders ist eine Nutzung seit September 2017 nicht mehr möglich.mehr...

Berlin. Manchmal genügen ein paar Minuten Verspätung, um den Anschlusszug zu verpassen und dann viel später nach Haus zu kommen. Deshalb macht jedes Prozent Pünktlichkeit viel aus. 2017 war da kein gutes Jahr.mehr...

Berlin/München. Nach dem Sturmtief „Friederike“ haben die Aufräumarbeiten begonnen. Auch die ersten Züge im Nah- und Fernverkehr rollen wieder. Was sollen Hausbesitzer nun tun, wenn etwa das Dach beschädigt worden ist? Und was müssen Auto- und Bahnfahrer beachten?mehr...

Berlin. Leckere Pho-Suppe, Schnäppchen-Kleidung und Geschichten aus der DDR: Wer durch das Dong Xuan Center in Berlin-Lichtenberg schlendert, lernt viel über günstige Haarschnitte, den Handel mit Plastikblumen und die Geschichte und Gegenwart der Vietnamesen in Deutschland.mehr...

Reise und Tourismus

18.01.2018

Das sind die Trends bei Musicalreisen

Hamburg. Musicals sind aufwendige Bühnenspektakel, oft in eigens dafür gebauten Eventkomplexen. Musical-Pakete inklusive Städtetrip, Theaterführung und Übernachtung sind immer noch gefragt - und Urlauber lassen sich diese auch einiges kosten.mehr...

Reise und Tourismus

18.01.2018

Staus meist nur auf Wintersportstrecken

Stuttgart. Auf den meisten deutschen Autobahnabschnitten können Autofahrer am Wochenende mit freier Fahrt rechnen. Eine Ausnahme machen jedoch die Wintersportrouten. Hier müssen Reisende etwas Geduld aufbringen.mehr...

Hannover/Berlin. Die meisten Menschen fahren mit dem eigenen Auto in den Urlaub. Auch mit einem E-Auto ist das möglich. Aber vor einer defekten Ladestation ist schon mancher Reisende verzweifelt. Wie man trotzdem bis nach Marokko kommt - und welche Hürden es gibt.mehr...

Windhuk. Namibia ist eines der schönsten „Dreckslöcher“ Afrikas - zumindest wenn es nach einem Video geht, das sich über die US-Präsident Donald Trump zugeschriebene „Drecksloch“-Äußerung lustig macht. „Es ist wirklich hart hier, aber das Drecksloch Namibia hat mehr als 300 Sonnentage im Jahr“, sagt ein Trump-Stimmenimitator in dem Video, das wunderschöne Tier- und Landschaftsaufnahmen zeigt. „Sogar unsere Elefanten sind hoch qualifiziert, um große Mengen Scheiße abzuladen in unserem weitläufigen Drecksloch-Land.“ Auf Facebook wurde das Video bereits über 700 000 Mal aufgerufen.mehr...

Rostock/Stuttgart. Den Norddeutschen eilt nicht gerade der Ruf voraus, ihre Freundlichkeit besonders offen zur Schau zu tragen. Dennoch: Laut einer Studie gilt die Ostseeküste als gastfreundlichste Urlaubsregion in Deutschland.mehr...

Berlin/Montgomery. Dunkelhäutige Schüler kommen nur unter Schutz des Militärs in ihre Klassenräume, Frauen und Männer demonstrieren für ihr Wahlrecht: Die 1950er und 1960er Jahre waren in den USA geprägt vom Kampf um die Bürgerrechte. Ein neues Angebot für Touristen erinnert daran.mehr...

Rostock. In Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt der erste Wanderweg im Binnenland eine Auszeichnung erhalten: Der Fridolin-Weg führt Wanderer auf den Spuren Hans Falladas durch die Feldberger Seenlandschaft.mehr...

Reise und Tourismus

16.01.2018

Zwei neue Museen öffnen in Florida

Saint Petersburg. Florida-Urlauber können sich über zwei neue Ausflugsziele freuen. In Saint Petersburg können sie demnächst das Imagine Museum und Museum of Western & Wildlife Art besuchen.mehr...

San José/Berlin. Vorsorge ist wichtig: Nach Costa Rica reisen viele, um die Landschaft im Nationalpark Tortuguero zu genießen. Bei den Reisevorbereitungen ist es wichtig, auch an mögliche Gefahren zu denken - und sich so gut es geht vor möglichen Überfällen zu schützen.mehr...

Hannover. Eine Flugreise mit einem Kleinkind ist eine besondere Herausforderung. Verschiebt der Reiseveranstalter einen Flug um viele Stunden ist die Zumutbarkeit erreicht. Das entschied das Landgericht Hannover und gab einer Klägerin recht.mehr...

Reise und Tourismus

16.01.2018

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu. Die Tempel und Paläste des Kathmandu-Tals in Nepal wurden bei dem verheerenden Erdbeben 2015 schwer beschädigt. Der Wiederaufbau stockt, auch weil Nepalesen und Unesco verschiedene Auffassungen von historischer Authentizität haben. Ein Ortsbesuch.mehr...

Reise und Tourismus

16.01.2018

Wer übernimmt welche Air-Berlin-Strecken?

Berlin. Air Berlin und Niki sind Geschichte - und viele Flugverbindungen erst einmal weggefallen. Doch andere Airlines schließen die Lücken, vor allem Easyjet und Eurowings. Wenn sich das Chaos gelegt hat, können Fluggäste sogar auf günstigere Tickets hoffen.mehr...

Reise und Tourismus

16.01.2018

Zur Mandelblüte nach Mallorca

Palma. Wenn es in Deutschland noch schneit, beginnt auf Mallorca mit der Mandelblüte bereits langsam der Frühling. Wer im Februar die spanische Mittelmeerinsel besucht, lernt ein ganz anderes Mallorca kennen – in Weiß und zartem Rosa.mehr...

Reise und Tourismus

15.01.2018

Ausflugtipps: Gratis-Museum und Romantik-Route

Warum sich bei der nächsten Radtour nicht mal auf die Spuren der Romantik begeben? Dieses Angebot macht Mecklenburg-Vorpommern mit seiner neuen Themenroute. Auch Museen in NRW werben mit einem besonderen Anreiz.mehr...

Reise und Tourismus

15.01.2018

Wanderverband zeichnet 17 neue Qualitätswege aus

Kassel. Abwechslungsreiche Landschaften, gut markierte Wege: Deutschland hat für Liebhaber ausgedehnter Wandertouren eine Menge zu bieten. 17 neue Qualitätswege kommen jetzt hinzu.mehr...

Bangkok. Ein Schnellboot mit 31 Touristen aus China und Thailand an Bord ist nahe der beliebten thailändischen Insel Koh Phi Phi explodiert und in Brand geraten. 16 Menschen seien bei dem Vorfall verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Kapitän und zwei weitere Menschen erlitten demnach schwere Verbrennungen. Ursache für die Explosion könnte ein Ölleck im vorderen Bereich des Bootes gewesen sein, vermutete die Polizei. Das Feuer habe dann schnell das ganze Boot erfasst und die Touristen genötigt, ins Wasser zu springen.mehr...

Die Reise in eine Weltmetropole ist an sich schon spannend. In Chicago erwartet Besucher in diesem Jahr aber noch ein kuturelles Extra. Mit vielen Veranstaltungen feiert die Stadt ihren Einfluss auf Kunst und Design. Kopenhagen will mit einem Light-Festival glänzen.mehr...

Reise und Tourismus

12.01.2018

Wo Deutsche günstig Urlaub machen

Wiesbaden. Ist die Urlaubskasse nicht ganz so üppig gefüllt, kommen nur günstige Reiseländer zur Auswahl. Besonders niedrig sind die Kosten derzeit in Bulgarien und Kroatien. Selbst Großbritannien ist für viele erschwinglich geworden. Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundeslandes.mehr...

Wirtschaft

12.01.2018

Reiselust der Deutschen hält an

Stuttgart. Zum Start der Stuttgarter Reisemesse CMT prophezeien die aktuellen „Urlaubsreisetrends“ ein gutes Jahr für die Veranstalter. Die Menschen in Deutschland haben mehr Geld und mehr Zeit und immer noch ähnliche Präferenzen.mehr...

Eibenstock. In der Sauna geht der Trend zum Event. Immer mehr Gäste wollen beim Schwitzen unterhalten werden. Für den Klassiker der Abhärtung haben die Anbieter aber immer noch genug traditionelle Alternativen. Zehn spektakuläre Saunalandschaften.mehr...

Antalya. Die türkische Regierung fordert die Bundesregierung auf, die in der politischen Krise der beiden Staaten verschärften Reisehinweise für die Türkei wieder zu entschärfen. „Wir erwarten positive Botschaften gegenüber der Türkei“, sagte Tourismusminister Numan Kurtulmus vor deutschen Journalisten in Antalya. Diese Botschaften sollten beinhalten, „dass es für deutsche Bürger nicht gefährlich ist, die Türkei zu besuchen“. Deutsche Touristen stellten bis 2015 die größte Urlaubergruppe in der Türkei. In den beiden letzten zwei Jahren war die Zahl deutlich eingebrochen.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Spanien verzeichnet 2017 neuen Touristenrekord

Madrid. Seit den letzten fünf Jahren nehmen die Urlauberzahlen in Spanien stetig zu. 2017 haben 82 Millionen Menschen das südeuropäische Land bereist. Die Daten des Tourismusministeriums verraten aber noch mehr.mehr...

New York. Dass in Niedersachsen bald mit Wasserstoff betriebene Züge unterwegs sein sollen, scheint sich weltweit herumzusprechen. Die „New York Times“ macht jetzt mit einem Ranking empfohlener Reiseziele auf das Bundesland aufmerksam.mehr...

München. Der viele Schnee in den Alpen ist Segen und Fluch zugleich: Die Lawinengefahr ist hoch, Zermatt war sogar zwei Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Doch dafür sind die Bedingungen für Wintersportler in den meisten Skigebieten hervorragend.mehr...

Köln. Die Langversion des Ford Westfalia Nugget Plus wird erstmals auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart vorgestellt. Sein zusätzliches Volumen bietet Platz für viele Extras.mehr...

Stuttgart. Die Verkehrslage auf den deutschen Fernstraßen wird in den nächsten Tagen weitgehend entspannt bleiben. Mit Staus und Behinderungen ist jedoch auf den Wintersportrouten zu rechnen. Rückreiseverkehr gibt es vor allem nach Hessen.mehr...

Antalya. Die Buchungszahlen aus Deutschland für die Türkei steigen wieder deutlich an. Das freut die türkische Regierung. Ihr ist allerdings der Reisehinweis des Auswärtigen Amtes ein Dorn im Auge, der Bundesbürger weiterhin vor willkürlichen Festnahmen warnt.mehr...

Stuttgart. Die Mercedes X-Klasse verwandelt sich in ein Camping-Highlight. Ein Aufbauhersteller beweist, dass in dem Pick-up neben den Sitzplätzen auch Alkoven, Bad und Küche Platz finden.mehr...

New York. „Teutonische Toleranz“ als Reisegrund: Die „New York Times“ empfiehlt die westlichen deutschen Bundesländer als eines von 52 Reisezielen im Jahr 2018. Eine Frau soll alle „52 Places to Go“ bereisen.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

In Tunesien Menschenansammlungen meiden

Tunis. Tunesien ist bei Urlaubern wieder im Kommen. Doch die Sicherheitslage ist derzeit wieder etwas angespannt. Wegen Protesten gegen Steuererhöhungen sollten sich Touristen von Versammlungen fernhalten.mehr...

Bern. Der Glacierexpress bietet auf seiner Strecke durch die malerische Schweizer Bergwelt atemberaubende Ausblicke. Seit diesem Winter sind Reservierungspreise für Sitzplätze nach Saison gestaffelt. Am teuersten ist es im Sommer.mehr...

Warschau. Alte Neon-Werbung ist in Polen wieder gefragt: Einst überdeckten die stylishen Schilder das Grau kommunistischer Bauten. Nun werden die leuchtenden Schilder als Kunst und Instagram-Motiv geschätzt.mehr...

Wiesbaden. Der Boom im Deutschland-Tourismus hat sich nach ersten Berechnungen das achte Jahr in Folge fortgesetzt. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland werde 2017 voraussichtlich einen neuen Bestwert von rund 459 Millionen erreichen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Dabei legte die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland gegenüber dem Vorjahresmonat um 4 Prozent auf 5,5 Millionen zu.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Einsame Spitze - Hiddensee im Winterschlaf

Vitte/Kloster. Hiddensee ist die ruhige Alternative zu Rügen. Das gilt im Winter noch viel mehr als im Sommer. Am Strand und an der Steilküste sind dann nur selten Menschen zu sehen. Und selbst rund um den Leuchtturm wird es einsam.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Neues Aquarium auf Gran Canaria

Las Palmas. Bei Touristen ist Gran Canaria sehr beliebt. Künftig bietet ihnen die Insel eine Attraktion mehr: das Aquarium „Poema del Mar“. Dort können Besucher gleich drei Ökosysteme kennenlernen.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Wie Jugendherbergen Gäste locken wollen

Detmold. Was unterscheidet eine Jugendherberge von einem Hostel? Vom Namen her eigentlich nichts. Trotzdem haben die Herbergen ein eher angestaubtes Image im Gegensatz zum angesagten Hostel. Wie wollen die Unterkünfte mit ihrer mehr als 100-jährigen Tradition attraktiv bleiben?mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Miami wird grün - zumindest ein bisschen

Miami. Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit sind nicht gerade die Aushängeschilder der USA. Doch gerade die schillernde Metropole Miami will grüner werden - davon haben auch Touristen etwas.mehr...

Reise und Tourismus

11.01.2018

Wie werden Flugzeuge be- und entladen?

Frankfurt/Main. Das Warten an der Gepäckausgabe kann sehr lästig sein - vor allem, wenn eine Weiterreise oder ein dringender Termin ansteht. Können Reisende dafür sorgen, dass ihr Koffer zuerst auf dem Fließband landet?mehr...

New York. Die „New York Times“ hat die westlichen deutschen Bundesländer als eines von 52 Reisezielen im Jahr 2018 empfohlen. Nirgendwo werde der Geist teutonischer Toleranz mehr gelebt als in den fortschrittlichen westlichen Staaten des Landes, schreibt die Zeitung in der jährlich erscheinenden Liste. Sehenswert seien etwa die Eiszeitkunst im Schwäbischen Jura und die schadstofffreien, mit Wasserstoff betriebenen Züge in Niedersachsen. Erwähnt werden auch der bis 2022 angepeilte Atomausstieg und die gleichgeschlechtliche Ehe, die der Bundestag im Sommer beschlossen hatte.mehr...

Schlaglichter

10.01.2018

Zug nach Zermatt fährt wieder

Zermatt. Mit dem Ende der massiven Schneefälle ist in den Schweizer Alpen die Lawinengefahr zurückgegangen. Völlige Entwarnung gibt es aber noch nicht. Heute schien im Wallis erstmals seit Tagen die Sonne, Lawinendienste nutzten die Chance, Hänge von Hubschraubern aus in Augenschein zu nehmen, kontrollierte Lawinen auszulösen und Schneemassen beiseite zu räumen. Auch die Bahnstrecke nach Zermatt wurde von Schneemassen befreit: Am frühen Abend fuhren nach zwei Tagen wieder die ersten Züge in das autofreie Dorf.mehr...

Hannover. Mehr Deutsche reisen wieder in die Türkei. Nicht nur der Reiseanbieter Tui meldet steigende Buchungszahlen. Auch Öger Tours beobachtet ein wachsendes Interesse deutscher Urlauber.mehr...

Amsterdam. Amsterdam will die Regeln für die Vermietung von Wohnungen an Touristen über Airbnb und Co. deutlich verschärfen. Bürger sollen ihre Wohnung ab 2019 nur noch höchstens für 30 Tage im Jahr vermieten dürfen, teilte die Stadtverwaltung mit. Bislang ist das Maximum 60 Tage.mehr...

Hannover/Stuttgart. Nach zwei Jahren Türkei-Krise spürt der weltgrößte Reisekonzern Tui wieder ein stärkeres Interesse der Deutschen an Urlaub in dem Land am Bosporus.mehr...

Belém. Perus Küche, vor allem Ceviche, ist weltweit gefragt. Ein Geheimtipp ist noch die Amazonasküche, dabei gibt es wohl nirgendwo so ein Reservoir an Zutaten. Der Koch Thiago Castanho aus Belém ist mit ihr zum Star in Brasilien aufgestiegen. Doch ein Export wäre schwierig.mehr...

Hamburg. Wer für den Badeurlaub sehr warme Wassertemperaturen bevorzugt, wählt am besten ein Ziel im Indischen Ozean. Hier liegen die Werte deutlich über 25 Grad. An der Spitze liegt Mauritius mit 32 Grad.mehr...

Reise und Tourismus

10.01.2018

Prager Rathausuhr verstummt für mehrere Monate

Prag. Täglich bestaunten zahlreiche Prag-Touristen die astronomische Uhr am Altstädter Rathaus. Nun steht sie für ein halbes Jahr wegen Restaurierungsarbeiten still. Aber für Besucher gibt es in der Zwischenzeit einen kleinen Trost.mehr...

Reise und Tourismus

10.01.2018

Zug nach Zermatt fährt wieder

Zermatt. Schnee satt wie seit Jahren nicht mehr - die Wintersportorte in den Alpen frohlocken, aber erst einmal brachte das schneelastige Wetter akute Lawinengefahr und abgeschnittene Dörfer. In Zermatt klappt der Durchbruch durch die Schneemassen nach zwei Tagen endlich.mehr...

Zermatt. Schnee satt wie seit Jahren nicht mehr - die Wintersportorte in den Alpen frohlocken, aber erst einmal brachte das schneelastige Wetter akute Lawinengefahr und abgeschnittene Dörfer. In Zermatt klappt der Durchbruch durch die Schneemassen nach zwei Tagen endlich.mehr...

Friedburg. Viele Campingplätze zeichnet ihre besondere landschaftliche Lage aus. Vor allem Plätze an Nord- und Ostsee oder in den Bergen sind meist gut besucht. Doch welches Quartier in Deutschland ist bei Campern am beliebtesten?mehr...

Berlin. Die Bahn hat auf ihrer Paradestrecke Berlin-München die Kinderkrankheiten überwunden. So wie es aussieht, hat sie bereits zahlreiche bisherige Fluggäste für sich gewonnen.mehr...

Reise und Tourismus

09.01.2018

Israel zieht wieder mehr deutsche Reisende an

Tel Aviv. Israel, die Wiege der Religionen, steigt in der Gunst deutscher Reisender. Trotz der inneren Konflikte des Landes legte die Zahl der Besucher um 34 Prozent zu.mehr...

Canberra. In Australien herrscht Hochsommer. Während der Hitzephase kommt es häufig zu Buschbränden. Vor allem der Süden und Südosten ist davon betroffen. Urlauber sollten sich darauf einstellen.mehr...

Hamburg. Dieser Fall beschäftigt immer wieder die Gerichte: Ein Maschine startet mit Verspätung. Der Fluggast verpasst daraufhin den Anschlussflug. Ob die Fluggesellschaft eine Entschädigung zahlen muss, kann auch vom Zeitpuffer abhängen.mehr...

Masai Mara. Die Massai in ihren roten Gewändern gehören zu einer Safari in Kenias Süden einfach dazu, oft nur als folkloristisches Fotomotiv. Doch immer mehr Lodges binden die Massai aktiv in den Tourismus ein - als Manager, Honigproduzenten oder Safari-Guides.mehr...

Kigali. Was kostet es, eine Stunde lang Berggorillas beobachten zu dürfen? Wie nah darf ich an den Menschenaffen kommen? Und wo kann ich die Tiere überhaupt sehen? Die wichtigsten Fragen zum Gorilla-Tracking in Ruanda, Uganda und Kongo - und Antworten darauf.mehr...

Reise und Tourismus

09.01.2018

Wie Reisende in Kuba nicht in die Falle tappen

Havanna. Warum kauft jemand eine „echte“ Rolex in Bangkok auf der Straße? Weshalb prüfen viele Urlauber ihre Rechnung nicht? Wer reingelegt wird, ist oft selbst schuld. Auf Kuba sind viele Tricks zwar besonders charmant - doch am Ende oft ärgerlich.mehr...

Reise und Tourismus

08.01.2018

Staus und Verzögerungen rund um Davos erwartet

Davos. Im Winter ist Davos ein beliebtes Ziel für den Skiurlaub. Doch wenn das Weltwirtschaftsforum tagt, müssen Autofahrer rund um den Schweizer Ort mit Staus und Umleitungen rechnen.mehr...

Berlin. Herrliche Naturlandschaften bestaunen und fremde Kulturen kennenlernen - doch gerade auf Reisen in ferne Länder begegnen uns häufig auch soziale Gegensätze. Scheinbar unermesslicher Reichtum existiert neben bitterster Armut. Wie können Urlauber angemessen reagieren?mehr...

Erlebt die Bahn in den USA ein Comeback? In Florida wird am 8. Januar eine Hochgeschwindigkeitsstrecke eröffnet. Wagemutige Besucher des Burj Khalifa in Dubai können nun einen simulierten Fallschirmsprung mithilfe von neuster Virtual-Reality-Technologie erleben.mehr...

Hamburg. Die Kreuzfahrschifffahrt boomt. Auch Hamburg profitiert von dieser Entwicklung. Für das Jahr 2018 wird bei den Anläufen von Kreuzfahrtschiffen ein Zuwachs von zehn Prozent erwartet. Ein Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison wird der Hafengeburtstag vom 10. bis 13. Mai werden.mehr...

München. In den deutschen Mittelgebirgen leiden einige Wintersportgebiete unter Tauwetter. Vor allem Loipenspuren sind oft nicht mehr befahrbar. Gute Pistenbedingungen herrschen hingegen in Österreich.mehr...

Reise und Tourismus

04.01.2018

Auf einen Drink in New Yorks kleinster Bar

New York. Von wegen „in den USA ist alles größer“: Wer diese Behauptung an New Yorks Kneipenszene testen will, sollte die „Threesome Tollbooth“ besuchen. Auf engstem Raum serviert ein Unternehmer dort erstklassige Cocktails - für nur zwei Gäste.mehr...

Reise und Tourismus

04.01.2018

Wie entsteht eine Lawine?

München. Schneelawinen sind der Alptraum von Wintersportlern und Urlaubern. Sie können einen gewaltigen Druck entwickeln und zur tödlichen Gefahr werden. Doch wie entstehen Lawinen überhaupt?mehr...

Reise und Tourismus

04.01.2018

Urlaubsheimkehrer sorgen für volle Straßen

München. In mehreren Bundesländern enden die Weihnachtsferien. Viele Skiurlauber werden sich daher am Wochenende auf den Heimweg machen. Wer mit dem Auto aus den Alpen Richtung Norden fährt, muss mit Staus rechnen.mehr...

New York. Profisport in den USA ist eine große Show. Im Football oder Basketball ist das Spielniveau nirgendwo auf der Welt höher. Sport ist hier teilweise eine zweite Religion - und auch für Urlauber sind die Spiele ein Erlebnis. Sie müssen nicht mal unbedingt Fans sein.mehr...

Barcelona. Metallschranken, Scanner und mehr Beamte: In Barcelona sind Sicherheitsvorkehrungen in der jedes Jahr von vielen Touristen besuchten Innenstadt sichtbar verschärft worden.mehr...

Hannover. Welche Airline ist die sicherste? Diese Frage stellte sich ein Hamburger Flugunfallbüro und führte daraufhin eine Studie durch. Im Ranking landete die Emirates ganz oben. Aber auch zwei europäische Gesellschaften haben sehr gut abgeschnitten.mehr...

Bonn. Das gemeinsame Visum von Kenia, Uganda und Ruanda ermöglicht es, in den drei afrikanischen Ländern umherzureisen. Die Regelung beinhaltet einen kleinen Fallstrick. Um sich unnötigen Ärger und Aufwand zu ersparen, sollten Reisende gut informiert sein.mehr...

Berlin/München. Orkanartige Böen mit mehr als 120 km/h, entwurzelte Bäume, heftiger Regen: Was sollte ich tun, wenn mein Haus durch den Sturm „Burglind“ beschädigt worden ist? Und was müssen Auto- und Bahnfahrer beachten?mehr...

Berlin. Starkregen und Orkanböen haben in Nordrhein-Westfalen zu Chaos im Zugverkehr geführt. Es kam zu Verspätungen und Ausfällen. Zugfahrer bekommen ihre Fahrkarten kostenfrei erstattet.mehr...

Hamburg. Für einen Badeurlaub im Winter eignen sich meist nur Fernziele in Südostasien oder in der Karibik. Wer nicht ganz so weit reisen möchte, findet auch am Roten Meer angenehme Wassertemperaturen vor.mehr...

Minsk. Der Belovezhskaya Pushcha Nationalpark ist einer der größten touristischen Anziehungspunkte in Weißrussland. Bisher war die visumfreie Einreise für fünf Tage erlaubt. Jetzt wurde die Regelung geändert.mehr...

Kings Canyon. Ein 35-jähriger Mann ist im Kings Canyon in Australien von einem Blitz tödlich getroffen worden. Er sei mit vier Familienmitgliedern auf der Oberseite der Schlucht unterwegs gewesen, als der Blitz einschlug, teilte die Polizei mit. Ranger, Mediziner und Polizisten behandelten demnach den Mann vor Ort. Die Bemühungen seien durch starken Regen und Sturzfluten erschwert worden, hieß es. Die Familienmitglieder seien unverletzt geblieben. Woher das Opfer kam, war nicht bekannt.mehr...

Celle. Auch im Urlaub kann es zu Unfällen kommen. Stürzen Touristen etwa auf einer nassen Hoteltreppe, können sie aber nicht den Veranstalter dafür haftbar machen. Hierbei handelt es sich um ein Risiko, das jeder selbst trägt.mehr...

Von Zeit zu Zeit müssen Tourismusattraktionen erneuert werden. In den kommenden Jahren ist etwa die Merkurbahn in Baden-Baden mit einer Sanierung dran. In Lübeck wird das Theaterfiguren-Museum umgebaut und bleibt vorerst geschlossen.mehr...

Reise und Tourismus

02.01.2018

Die Trends bei Studien- und Erlebnisreisen

Kiel. Italien, Spanien, Griechenland: Diese Länder haben schon immer viele Studienreisende angelockt. Doch jetzt ist auch ein Staat auf der touristischen Landkarte zurück, der lange als abgeschrieben galt. Welche Länder sonst noch im Trend liegen - und welche nicht.mehr...

Miami. Von der Whirlpooltemperatur bis zum Eistee aus dem Automaten: Auf amerikanischen Kreuzfahrtschiffen läuft manches anders als auf deutschen. Abschrecken muss einen das nicht. Ein paar Dinge sollten Passagiere aus Deutschland aber wissen.mehr...

München. Für Wintersportler geht es nun wieder auf die Piste. Auch dort ist das Smartphone für viele ein ständiger Begleiter. Aber wie hält der Akku in der Kälte durch? Was sind empfehlenswerte Apps? Und wo darf man das Handy auf der Piste überhaupt benutzen?mehr...

Berlin. Pommes, Spaghetti, Leberknödelsuppe: Die Auswahl in Bergrestaurants ist normalerweise recht ähnlich. Doch es ist einiges passiert in den Skigebieten - inzwischen kann man auch in Lounges auf dem Berg chillen und genießen.mehr...

Grainau. So mancher Wintersportler neigt im Hinblick auf seine fahrerischen Fähigkeiten zur Selbstüberschätzung: Häufig kommt es auf Skipisten zu Unfällen, weil sich einige Sportler zu viel zutrauen. Doch wann ist welche Skipiste für welchen Skifahrer geeignet?mehr...

München. Skifahrer müssen ihre Augen schützen. Denn die UV-Strahlung auf der Piste ist höher als üblich. Bei Kauf gilt es nicht nur auf die richtige Verglasung und Tönung zu achten, sondern auch auf zuverlässige Siegel.mehr...

Special

02.01.2018

Skigymnastik in letzter Minute

München. Viele Hobbyskiläufer begeben sich vom Büro direkt auf die Piste - und gefährden damit sich und andere. Aber lohnt sich Skigymnastik überhaupt noch, wenn der Urlaub schon bald ansteht? Unbedingt, sagen Experten. Tipps für die Vorbereitung auf den letzten Drücker.mehr...

Niseko. Hokkaido genießt in der Skiszene einen geradezu mythischen Ruf. Die Insel im Norden Japans ist eines der zuverlässigsten Tiefschnee-Reviere der Welt. Das größte Skigebiet der Insel, Niseko United, lockt Freerider aus aller Welt. Und nicht nur die.mehr...

Lenk. Lenk im Simmental ist der schönste Talabschluss der Welt, sagen die Einheimischen. Doch es gibt mehr als Wintersport in allen Ausprägungen und Simmentaler Rinder. Ein altehrwürdiges Hotel wuchert mit einem einmaligen Schatz - auch wenn der etwas unangenehm riecht.mehr...

Schnelles Wiedersehen mit Mislintat

Verhandlungen in Dortmund: Aubameyang vor Wechsel

Reizthema Straßenverkehr in Lünen

Bürgermeister steht Rede und Antwort

Bebauungsplan nicht zeitgerecht fertig

Logistikunternehmen sagt Selm ab