Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Träger des Belletristik-Preises der Leipziger Buchmesse

Leipzig. Die bisherigen Träger des Preises der Leipziger Buchmesse in der Sparte Belletristik mit ihren prämierten Werken:

Träger des Belletristik-Preises der Leipziger Buchmesse

Natascha Wodin war im vergangenen Jahr Preisträgerin. Foto: Jan Woitas

- 2018: Esther Kinsky, „Hain. Geländeroman“

- 2017: Natascha Wodin, „Sie kam aus Mariupol“
- 2016: Guntram Vesper, „Frohburg“
- 2015: Jan Wagner, „Regentonnenvariationen“
- 2014: Sasa Stanisic, „Vor dem Fest“
- 2013: David Wagner, „Leben“
- 2012: Wolfgang Herrndorf, „Sand“
- 2011: Clemens J. Setz, „Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes“
- 2010: Georg Klein, „Roman unserer Kindheit“
- 2009: Sibylle Lewitscharoff, „Apostoloff“
- 2008: Clemens Meyer, „Die Nacht, die Lichter“
- 2007: Ingo Schulze, „Handy“
- 2006: Ilija Trojanow, „Der Weltensammler“
- 2005: Terézia Mora, „Alle Tage“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hintergründe

Merkel besucht Trump: Iran, Zölle, Nordstream

Washington. Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht am Freitag zum zweiten Mal Donald Trump im Weißen Haus - ein Arbeitstreffen. Es gibt genug zu regeln, in den transatlantischen Beziehungen und in der Welt. Eine Auswahl der Themen, die im Weißen Haus besprochen werden sollen:mehr...

Hintergründe

Erniedrigung als System: Gangster-Rap wieder in der Kritik

Düsseldorf. Der Eklat um die Echo-Musikpreis-Vergabe hat ein Schlaglicht geworfen auf das, was Gangster-Rapper seit Jahren auf Kinder und Jugendliche einrieseln lassen. Antisemitismus sei dabei wohl nicht einmal das größte Problem, sagen Experten.mehr...

Hintergründe

Judentum: Zahlen, Begriffe, Symbole

Tel Aviv. „Jüdische Identität“ ist ein sehr komplexes Thema. Was bedeutet es eigentlich, Jude zu sein? Kann man jüdisch sein, auch wenn man nicht an Gott glaubt? Und wer darf nach Israel einwandern? Juden in verschiedenen Teilen der Welt haben unterschiedliche Bräuche, einige sind jedoch fast allen gemeinsam:mehr...

Hintergründe

Die zerrissene SPD und Nahles' schwere Hypothek

Wiesbaden. Nur 66 Prozent: Schlechter hätte der Start für Andrea Nahles als erste Frau an der Spitze der SPD kaum laufen können. Ihre Wahl wird zum Ventil für Ärger über „die da oben“ und die große Koalition. Ihr Vorgänger redet der SPD ins Gewissen - und wird gefeiert wie früher.mehr...