Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trickbetrüger erbeutet als "städtischer Mitarbeiter" Bargeld von Rentnerin

Polizei bittet um Hinweise

Ein Trickbetrüger täuschte am Mittwoch gegen 13 Uhr eine Rentnerin. Er gab sich als städtischer Mitarbeiter aus und nahm der 85-Jährigen Bargeld ab.

BOCHUM

14.06.2012

Zur Tatzeit erhielt die 85-jährige Frau an ihrer Wohnanschrift am Lütkendorpweg in Harpen Besuch von einem angeblichen Mitarbeiter der Stadt. Der Unbekannte gab vor, im städtischen Auftrag Abfluss-, Kanal- und Rohrreinigungen für Privathaushalte durchzuführen. Da diese bis 2015 für Privathaushalte Pflicht würden, könnte er diese nunmehr als Beauftragter der Stadt kostengünstiger durchführen. Der Mann bat der Bochumerin an, die Arbeiten, die natürlich kostenpflichtig seien, sofort auszuführen. Daraufhin übergab die arglose Dame dem Betrüger Bargeld als Bezahlung für die in Aussicht gestellten Arbeiten. Der Täter entfernte sich mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Er wird beschrieben als männlich, circa 1,75 Meter groß, etwa 25-30 Jahre alt, trug blaue Kleidung, sprach Deutsch ohne Akzent und führte eine Schreibmappe/-unterlage mit sich. Er wies sich mit einem Ausweis aus. Das ermittelnde Kriminalkommissariat bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer (0234) 909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).