Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trump-Vertraute Hope Hicks hört im Weißen Haus auf

,

Washington

, 01.03.2018

Der personelle Aderlass im Weißen Haus erreicht einen neuen Höhepunkt: Mit Hope Hicks geht eine enge Vertraute von Präsident Donald Trump. Sie war seine Wahlkampfsprecherin, bevor sie ins Weiße Haus wechselte. Die 29-Jährige war am Dienstag vom Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses befragt worden. Dies habe jedoch mit ihrem Rückzug nichts zu tun, hieß es in Medienberichten. Das Ex-Model hatte ein intimes Verhältnis mit Trumps Ex- Mitarbeiter Rob Porter, an dessen Rücktritt wegen Vorwürfen häuslicher Gewalt durch zwei Ex-Frauen sie gleichzeitig mitarbeitete.

Schlagworte: