Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Turkish Airlines will 15 Großraumflieger bestellen

Istanbul (dpa) Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will bei Airbus oder Boeing in Kürze mindestens 15 Großraumflieger bestellen. Die Entscheidung zwischen dem Airbus A380 und dem modernisierten Boeing-Jumbo 747-8 sei noch nicht gefallen, sagte der Verwaltungsratschef der türkischen Fluggesellschaft, Hamdi Topcu, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Turkish Airlines will 15 Großraumflieger bestellen

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines geht auf Großeinkauf. Foto: Uwe Anspach

Der milliardenschwere Auftrag solle noch im Juli erteilt werden. Dann findet die Luftfahrtmesse in Farnborough vor den Toren Londons statt. Den Preislisten zufolge käme der Auftrag auf einen Gesamtwert von mindestens knapp 5 Milliarden US-Dollar (4,0 Mrd Euro) bei Boeing oder rund 5,8 Milliarden Dollar bei Airbus. Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich.

Bislang ist die Boeing 777 mit 330 Sitzen das größte Flugzeugmodell von Turkish Airlines. Topcu will die Flotte um deutlich größere Maschinen ergänzen, um Lufthansa, Air France-KLM und der British-Airways-Mutter IAG auf den Strecken zwischen Europa und Asien Kunden abzujagen. Den neuen Auftrag will der Manager nicht zwischen Boeing und der EADS-Tochter Airbus aufteilen, sondern sich für ein Modell entscheiden. Die genaue Größe des Auftrags hänge vom Preis ab, sagte er. Weniger als 15 Maschinen sollten es aber nicht werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Dienstleistungen im Garten steuerlich geltend machen

Berlin (dpa/tmn) Wer eine Hilfe bei der Gartenarbeit beschäftigt, kann diese bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.mehr...

Fehlerhafte Bescheide

Wohngeld und Unterhaltsleistungen: Sorgfaltspflicht beachten

Köln Der Wohngeldantrag ist korrekt gestellt. Doch der Bescheid ist fehlerhaft. Er fällt zugunsten des Antragstellers aus. Hätte er das erkennen müssen? Diese Frage hatte ein Gericht zu klären.mehr...

Wirtschaft

Schwacher Euro sorgt für leichte Gewinne im Dax

Frankfurt/Main (dpa) Die zermürbende Griechenland-Krise hat den deutschen Aktienmarkt weiter fest im Griff. Die Unsicherheit war wieder spürbar und schickte den Dax auf Berg- und Talfahrt.mehr...

Wirtschaft

Douglas-Börsengang abgeblasen

Hagen/Frankfurt (dpa) Deutschlands größte Parfümeriekette kehrt doch nicht an die Börse zurück. Stattdessen wird sie von einem Finanzinvestor an den anderen weitergereicht. Firmenchef Kreke zeigt sich dennoch optimistisch für die Zukunft des Unternehmens.mehr...

Wirtschaft

Inflation in Deutschland im Mai auf 0,7 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dpa) Die Verbraucherpreise in Deutschland haben im vierten Monat in Folge leicht angezogen. Die jährliche Teuerungsrate kletterte im Mai nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes auf 0,7 Prozent.mehr...