Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Turnierpferd nach Sturz eingeschläfert - Reiterin wohlauf

,

Luhmühlen

, 16.06.2018

Nach einem schweren Sturz der belgischen Reiterin Chloe Raty beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen ist ihr Pferd Axel eingeschläfert worden. Es sei beim Röntgen „eine eindeutige Fraktur des ersten Lendenwirbels“ diagnostiziert worden, sagte ein Tierarzt. Folge sei eine Querschnittslähmung gewesen: „Es war eine aussichtslose Prognose.“ Die 24 Jahre alte Reiterin ist nach Angaben des Veranstalters wohlauf. Die Belgierin trug eine Airbag-Weste, die bei dem Sturz wahrscheinlich Schlimmeres verhinderte.