Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Twitter baut Musikplayer in seine Apps ein

San Francisco (dpa) Die Twitter-App für mobile Geräte kann jetzt direkt Musik abspielen. Dabei kooperiert der Kurznachrichten-Dienst mit Soundcloud. Erste Künstler wie The Foo Fighters probierten das bereits aus.

Twitter baut Musikplayer in seine Apps ein

Twitter-Nutzer können nun Musik direkt über die App abspielen. Foto: blog.twitter.com

Twitter macht einen neuen Anlauf, ins Musik-Geschäft reinzukommen. Nutzer der Twitter-App auf mobilen Geräten können künftig Songs direkt aus den Kurznachrichten innerhalb der Anwendung abspielen, wie das Unternehmen am späten Donnerstag (16. Oktober) ankündigte. Als erster Partner für das Musik-Streaming wurde das Berliner Start-up Soundcloud vorgestellt.

Außerdem werden auch ausgewählte Songs aus Apples iTunes-Plattform abgespielt und können dabei gekauft werden. Als erste machte davon die Band The Foo Fighters Gebrauch, die über eine Twitter-Nachricht einen neuen Song vorstellte. Für die Musik wird dabei in der App ein neues Fenster geöffnet, das auf ein kleines Symbol am unteren Rand des Bildschirms reduziert werden kann.

Twitter hatte bereits versucht, mit einer eigenständigen App stärker vom Interesse seiner Nutzer an Musik zu profitieren. Die Idee war, das Entdecken neuer Songs in Anlehnung an den jeweiligen Musikgeschmack zu erleichtern. Die Anwendung wurde jedoch nach einem Jahr wegen Erfolglosigkeit eingestellt. Zeitweise war über eine Übernahme von Soundcloud durch Twitter spekuliert worden, der Kurznachrichtendienst entschied sich jedoch laut Medienberichten am Ende dagegen.

Ankündigung im Twitter-Blog (eng.)

Twitter zur iTunes-Integration (eng.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Digitale Welt

Roboterkicker und Pflanzenretter: Gadgets auf der CES

Las Vegas (dpa/tmn) Pflanzenretter, Computer-Kicker und ein Walkman, der mitduschen kann: Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas gibt es neben technischen Spielereien auch eine Reihe nützlicher Neuheiten zu entdecken.mehr...

Grillen mit dem Smartphone

Diese Apps sind für Grillfans unabdinglich

Berlin Grillfest geplant, aber keine Ahnung, was man dafür braucht? Kein Problem für Smartphone-Besitzer. Es gibt Apps, mit denen sie Gäste einladen, Rezepte nachschlagen, eine Einkaufsliste erstellen, die Grillzeit messen und das Wetter im Blick haben können.mehr...

Leben : Digitale Welt

Vom Nistkasten bis zum Grillfest: Kleingärtner im Netz

Berlin (dpa/tmn) Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien und Großstädtern. Ein Forum zum Austausch finden Laubenpieper auf der Seite www.schrebergarten-forum.de.mehr...

Leben : Digitale Welt

«Candy Girls»: Unterhaltungs-Happen fürs Internet

Berlin (dpa) Die Internet-Plattform MySpace stellt seit dem 19. Mai jede Woche eine Folge der Serie «They call us Candy Girls» online. Es ist die in Deutschland erste Serie, die ausschließlich fürs Internet produziert wird. Derzeit laufen die letzten Dreharbeiten.mehr...

Mobile Geräte

Diebstahlschutz für Handy, Laptop und Co.

BAD SACHSA/HANNOVER Smartphones, Tablets, Netbooks oder Notebooks sind klein, leicht - und schnell geklaut. Und Langfinger haben es nicht selten nur auf die Geräte abgesehen, auch wertvolle Daten geraten so in falsche Hände. Experten verraten, wie man mobile Geräte vor Diebstahl schützt.mehr...

Für 19 Milliarden Dollar

Facebook kauft Rivalen WhatsApp

Menlo Park Zwei der weltgrößten Online-Netzwerke gehören künftig zusammen: Platzhirsch Facebook mit seinen mehr als 1,2 Milliarden Mitgliedern schluckt den Kurznachrichten-Dienst WhatsApp mit gut 450 Millionen Nutzern.mehr...