Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Twitter

Twitter

US-Publizist Alex Jones vertritt krude Verschwörungstheorien und schreckt auch nicht davor zurück, Journalisten mit Gewalt zu drohen. Nachem ihn bereits Apple, Facebook und Google von ihren Plattformen

US-Präsident Donald Trump befeuert den Zwist mit großen Datenkonzernen wie Google, Twitter und Facebook weiter. Sie seien parteiisch und würden konservative Stimmen unterdrücken. Google wehrt sich.

Das Wirken des verstorbenen US-Senators John McCain wurde international gewürdigt, nur US-Präsident Donald Trump hielt sich auffällig zurück. Als der Druck wuchs, knickte Trump schließlich ein.

Software-Roboter und russische Trolle haben laut einer Studie Falschinformationen zum Thema Impfen verbreitet. Die Trolle haben unter anderem die Impf-Debatte mit kontroversen Themen wie wirtschaftliche

Erst Microsoft, jetzt Facebook und Twitter. Wenige Monate vor der nächsten großen Wahlrunde in den USA gehen die Internet-Firmen gegen Hacker und Propaganda vor. Neben Russland steht diesmal auch der Iran am Pranger.

Seit dem Wahlkampf stilisiert Donald Trump die Medien zu einem Feindbild. Hunderte US-Zeitungen beziehen nun Position gegen die ständigen Angriffe des Präsidenten. Aber nicht alle Medien finden das gut.

Nach dem Inkrafttreten der US-Sanktionen gegen den Iran hat US-Präsident Donald Trump andere Staaten davor gewarnt, mit der Islamischen Republik Handel zu treiben.

Wird er kritisiert, schlägt der saudi-arabische Kronprinz schon mal kräftig zurück. Nun muss der kanadische Botschafter das Land verlassen. Wo das hinführen kann, weiß Deutschland nur zu gut.

Will Seehofer den Trump machen? Nein, versichert er selber. Er will künftig zwar selbst twittern - aber anders als der US-Präsident. Gleichwohl zieht Seehofer mit seiner Ankündigung Spott auf sich. Es

Verhärtete Fronten zwischen Washington und Ankara: Präsident Erdogan will im Streit um einen im Land festgehaltenen US-Pastor nicht einknicken. Die USA erneuern ihre Sanktionsdrohungen.

Der Kurznachrichtendienst Twitter will seine Plattform aufräumen, um gefälschten Profilen, Spam, Hetze und Falschnachrichten stärker einen Riegel vorzuschieben. Das belastet jedoch die Nutzerzahlen und

Facebook und Twitter lösen ihr Versprechen ein, für mehr Transparenz bei Werbeanzeigen zu sorgen. Das weltgrößte Online-Netzwerk gibt Nutzern die Möglichkeit, sich alle Anzeigen anzusehen, die eine Facebook-Seite

Twitter hat seit Jahren ein Problem mit automatisierten Accounts, die unerwünschte Spam-Nachrichten verschicken. Jetzt will Twitter ihren Betreibern das Leben schwerer machen. Zumindest ein wenig.

Twitter hat eine Zeit lang die Passwörter seiner Anwender intern unverschlüsselt gespeichert. Obwohl es bislang keinen Hinweis auf Datenklau oder einen Missbrauch der Zugangsdaten gibt, sollten die Anwender

Über ein Jahrzehnt steckte Twitter in den roten Zahlen - jetzt ist die Wende da. Gründer und Chef Jack Dorsey kann nicht nur Gewinne präsentieren, sondern auch bei den Nutzerzahlen gibt es wieder spürbares Wachstum.

Twitter-Nutzer sollen künftig Tweets markieren können, um sie später wiederzufinden. Über die „Bookmark“-Funktion können Inhalte mit einem Lesezeichen gekennzeichnet und dann in einer entsprechenden persönlichen

Twitter steht zusammen mit Facebook im Zentrum der Ermittlungen der US-Justiz zu einer möglichen Manipulation der US-Präsidentschaftswahl durch russische Internet-Trolle. Nun räumt der Kurznachrichtendienst

Der Quartalsgewinn von 91 Millionen Dollar ist ein Meilenstein für Twitter: Bisher schrieb der Kurznachrichtendienst nur rote Zahlen. Aber die Zahl der Nutzer bewegt sich nicht von der Stelle.

Twitter hat nach einer neuen Untersuchung zahlreiche weitere aus Russland gesteuerte Accounts gefunden, die zur US-Präsidentenwahl 2016 die öffentliche Meinung in den USA manipulieren sollten.

Der Musiker Campino sieht den Hype um die aktuelle Debatte über sexuelle Belästigung kritisch. „Ich finde es schwierig, so ein Thema als Modethema oder als Sau, die durchs Dorf getrieben werden muss,

Twitter hat viele Probleme. Gründer und Chef Jack Dorsey glaubt, dass die doppelte Tweet-Länge von 280 Zeichen zumindest einen Teil davon lösen kann. US-Präsident Donald Trump hat den neuen Freiraum umgehend genutzt.

Inwieweit konnte sich Russland über Facebook, Twitter und Co in den US-Wahlkampf einmischen? Vor dem US-Senat mussten Vertreter der Sozialen Netzwerke jetzt Rede und Antwort stehen.

Twitter ist längst zur globalen Nachrichten-Pipeline geworden - doch der Kurznachrichtendienst schafft es immer noch nicht, damit Gewinn zu machen. Mit Personalisierung will Gründer und Chef Jack Dorsey

Es sind virtuelle Rundgänge, die die sozialen Netzwerke während der Skulptur-Projekte in Münster bieten. Gibt ein Nutzer auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, Facebook oder dem Foto-Onlinedienst Instagram Von Christopher Stolz

Bei der Aufarbeitung des Verdachts einer russischen Einmischung in den US-Wahlkampf stand Twitter bisher weniger im Fokus als Facebook. Nun fand der Kurznachrichten-Dienst Dutzende verdächtige Accounts.

Twitter rüttelt an den eigenen Grundfesten: Tweets könnten bald bis zu 280 statt 140 Zeichen haben. Der Kurznachrichtendienst zeigt sich überzeugt, dass das eine gute Idee ist. Die erste Reaktionen der

Sie ist eine der weltweit bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst: die documenta. Und wie bei so vielen Großereignissen machen die sozialen Medien vor der Kulturhochburg Kassel keinen Halt. Von Christopher Stolz

Für Twitter-Chef Jack Dorsey stellt das deutsche Gesetz gegen Hass im Netz eine Herausforderung dar. Außerdem spricht der 40-Jährige über seinen wohl prominentesten Nutzer: US-Präsident Donald Trump.

Die Geburt der Venus von Botticelli - öde für Jugendliche? Das "Frühstück im Grünen" von Édouard Manet - laaaanweilig für Schüler. Und die "Laufenden Frauen am Strand von Picasso - zum Weglaufen im Kunstunterricht. Von Julia Gass

Infos über Einsätze und Erfolge

Kreispolizei twittert ab Februar

Die Kreispolizeibehörde Recklinghausen informiert ab Februar auch über den Kurznachrichtendienst Twitter u.a. über Einsätze und Fahndungserfolge in Dorsten. Wann genau der Startschuss erfolgt, steht noch Von Stefan Diebäcker

Das Internet lief zu Höchstform auf: Kaum war YouTube-Star Dagi Bee alias Dagmara Nicole Ochmanczyk am Mittwoch in Castrop-Rauxel und Umgebung unterwegs, nahmen die sozialen Netzwerke Fahrt auf. In der

Die Stadt Ahaus möchte zukünftig auch andere Kanäle als ihre Internet-Homepage nutzen, um Nachrichten zu verbreiten. Unter anderem auch den Kurznachrichtendienst Twitter. Das hat Stadtpressesprecher Stefan Von Stephan Teine

Borussia Dortmund steht nach dem legendären Halbfinal-Sieg beim FC Bayern München im DFB-Pokalfinale. Viele BVB-Spieler haben sich nach dem Triumph via Twitter, Instagram und Facebook geäußert - hier Von Florian Groeger

Facebook, Instagram und Twitter

Diese BVB-Spieler sind online unterwegs

Fast alle Spieler von Borussia Dortmund sind online unterwegs - bei Facebook, Twitter oder Instagram. Wir haben ein interaktives Mannschaftsfoto erstellt und zeigen, welcher BVB-Profi auf welcher Plattform vertreten ist. Von Florian Groeger

Neuigkeiten, Bilder und Analysen

Alle Schalke-Infos dieser Redaktion bei Twitter

Alle Informationen dieser Redaktion rund um den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gibt es ab sofort bei Twitter. Unser neuer Account heißt "RN_S04". Dort gibt es alle Neuigkeiten, Bilder und Analysen Von Florian Groeger