Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Euroskeptiker

UKIP-Mann geht als Favorit in britische Nachwahl

LONDON Die seit dem Morgen laufende Nachwahl im britischen Wahlbezirk Clacton könnte der EU-kritischen Partei UKIP den ersten Unterhausabgeordneten ihrer Geschichte bescheren. Der 43 Jahre alte Douglas Carswell ging als hoher Favorit in die Abstimmung.

UKIP-Mann geht als Favorit in britische Nachwahl

Sollte Douglas Carswell ins britische Parlament kommen, könnte das eine erhebliche Signalwirkung für die Wahl im Mai haben. Foto: Stringer/Archiv

Er hatte als gewählter Abgeordneter der regierenden Konservativen von Premierminister David Cameron sein Mandat niedergelegt und war zu den Europaskeptikern um Parteichef Nigel Farage übergelaufen.

Sollte Carswell als erster UKIP-Vertreter ins britische Parlament gewählt werden, wird eine erhebliche Signalwirkung für die Parlamentswahl im Mai 2015 erwartet. Die Wahllokale schließen um 23.00 Uhr (MESZ), das Ergebnis wird am frühen Freitagmorgen erwartet. Im Wahlkreis Heywood und Middleton bei Manchester wird nach dem Tod eines Labour-Parlamentariers zeitgleich ebenfalls ein neuer Wahlkreisabgeordneter gewählt.Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Venezuelas Opposition stellt Bedingungen für Dialog

Nach Monaten der Konfrontation und über 120 Toten will sich Venezuelas Präsident Maduro mit der Opposition an einen Tisch setzen. Die Regierungsgegner wittern taktische Winkelzüge und fordern zuvor einen Zeitplan für Wahlen und die Freilassung politischer Gefangener.mehr...

Politik

Risiko Wahl-Software - Grüne fordern Antworten

Berlin (dpa) Klaffende Lücken wurden vergangene Woche in einer für Wahlen oft genutzten Software entdeckt. Die Schwachstellen sollen bereits behoben sein. Aber reichen die Maßnahmen wirklich aus, um die Wahlen vor Manipulationen zu schützen? Die Grünen wollen es genau wissen.mehr...

Politik

Thailändische Militärregierung verspricht Wahlen 2018

Bangkok (dpa) Dreieinhalb Jahre nach dem jüngsten Putsch hat Thailands Militärregierung nun für November 2018 Parlamentswahlen angekündigt. Der amtierende Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha versprach in Bangkok, dass im November kommenden Jahres gewählt wird.mehr...

Politik

Kenias Opposition wirft Regierung Wahlbetrug vor

Nairobi (dpa) Die Wahlen in Kenia sind weitestgehend ruhig verlaufen - doch nun gibt es erste Proteste. Oppositionskandidat Odinga wirft seinem Konkurrenten Wahlbetrug vor. Das Wahlsystem sei zugunsten von Amtsinhaber Kenyatta manipuliert worden.mehr...

Politik

Japans Ministerpräsident Abe macht Weg für Neuwahlen frei

Tokio (dpa) Japans Regierungschef Abe will die Gunst der Stunde nutzen: Just, da seine Umfragewerte nach Skandalen dank der Nordkorea-Krise wieder gestiegen sind, ruft er Wahlen aus. Doch der Urnengang birgt Risiken.mehr...

Politik

Pakistans Ministerpräsident Sharif des Amtes enthoben

Islamabad (dpa) Lange galt er als politisches Stehaufmännchen - nun muss Pakistans Premier Sharif wegen Korruptionsvorwürfen gehen. Die Entscheidung des Obersten Gerichts trifft das Atomwaffen-Land in Zeiten der Krise.mehr...