Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Über 100 Millionen Euro für Lieferdienst Delivery Hero

Berlin (dpa) Internet-Investoren sehen im Geschäft mit Essens-Lieferungen ein Milliarden-Geschäft. Für die schnell expandierende Berliner Firma Delivery Hero gibt es die nächste Finanzspritze.

Über 100 Millionen Euro für Lieferdienst Delivery Hero

Delivery Hero ist Weltmarktführer für Online-Essensbestellungen. Foto: Jens Kalaene

Der in Deutschland vor allem mit seiner Marke Lieferheld bekannte Essens-Zusteller Delivery Hero bekommt nach seiner jüngsten Einkaufstour gut 100 Millionen Euro mehr von Investoren. Damit sammelte Delivery Hero allein in diesem Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro ein. Das gesamte Unternehmen sei bei der neuen Finanzierungsrunde mit insgesamt 2,8 Milliarden Euro bewertet worden, hieß es am Montag.

Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet, die stark auf das Geschäft mit Essenlieferungen setzt, hält nun einen Anteil von 38,5 Prozent an Delivery Hero. Die Firma gilt als Börsenkandidat. Delivery Hero ist in 34 Ländern präsent und liefert aus 200 000 Partner-Gaststätten. Pro Monat werden nach aktuellen Zahlen zehn Millionen Bestellungen umgeschlagen.

Seit der Gründung 2011 hat Delivery Hero nun rund eine Milliarde Dollar von Investoren erhalten. Die internationale Expansion auch durch Zukäufe geht zugleich ins Geld: So übernahm Delivery Hero im Mai den türkischen Marktführer Yemeksepeti für 589 Millionen Dollar. Das war der mit Abstand größte Deal in dem Geschäft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Hochtief im Rennen um Mautstraßen-Betreiber Abertis

Essen (dpa) Finanzieller Kraftakt für Hochtief: Mit einer 17-Milliarden-Offerte geht das Essener Unternehmen ins Rennen um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis. Konzernchef Fernandez Verdes sieht bei einem Zusammenschluss nur Vorteile für beide Unternehmen.mehr...

Wirtschaft

Samsung erwartet operativen Gewinn auf Rekordniveau

Seoul (dpa) Die Geschäfte beim südkoreanischen Technologieriesen Samsung laufen gut - besonders bei Speicherchips. Einer der drei Co-Chefs spricht dennoch von einer beispiellosen Krise - und geht. Der Samsung-Konzern ist in einen Skandal um Ex-Präsidentin Park Geun Hye verstrickt.mehr...

Wirtschaft

Holzindustrie beklagt geringere Bautätigkeit

Bad Honnef (dpa) Die deutsche Holzindustrie hat im ersten Halbjahr zu spüren bekommen, dass weniger gebaut wird. Lediglich das Geschäft mit Fertighäusern lief weiter rund. Bei den Möbelherstellern sorgte vor allem der Export für ein leichtes Plus.mehr...

Wirtschaft

Porsche mit gutem China-Zahlen und Schwächen in Deutschland

Stuttgart (dpa) Starke Geschäfte in China halten den Sport- und Geländewagenbauer Porsche auf Wachstumskurs. In den ersten drei Quartalen 2017 seien weltweit rund 186 000 Autos an Kunden ausgeliefert worden und damit vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.mehr...