Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Überführung der Germanwings-Opfer

Dienstag 09. Juni 2015 - Zweieinhalb Monate nach dem Germanwings-Absturz sollen die sterblichen Überreste von 44 deutschen Opfern am Mittwoch in einer Zeremonie in Düsseldorf an die Angehörigen übergeben werden. Unter den 150 Toten des Absturzes in den französischen Alpen, der vom Copiloten wohl absichtlich herbeigeführt wurde, waren 72 Deutsche.

/
Die Särge der Opfer des Germanwings-Absturzes werden in das Flugzeug verladen.
Die Särge der Opfer des Germanwings-Absturzes werden in das Flugzeug verladen.

Foto: dpa

Die Maschine startet in Richtung Düsseldorf.
Die Maschine startet in Richtung Düsseldorf.

Foto: dpa

Die Maschine im Landeanflug. In dem Flugzeug aus Marseille sind zweieinhalb Monate nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich 44 Särge mit den Opfern nach Deutschland gebracht worden.
Die Maschine im Landeanflug. In dem Flugzeug aus Marseille sind zweieinhalb Monate nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich 44 Särge mit den Opfern nach Deutschland gebracht worden.

Foto: dpa

Die deutschen Opfer kehren nach Hause zurück.
Die deutschen Opfer kehren nach Hause zurück.

Foto: dpa

Die Särge der Opfer des Germanwings-Absturzes werden in das Flugzeug verladen.
Die Maschine startet in Richtung Düsseldorf.
Die Maschine im Landeanflug. In dem Flugzeug aus Marseille sind zweieinhalb Monate nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich 44 Särge mit den Opfern nach Deutschland gebracht worden.
Die deutschen Opfer kehren nach Hause zurück.