Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ungewissheit für Diesel-Fahrer über blaue Plakette

,

Berlin

, 06.03.2018

Kurz vor dem Antritt der neuen Bundesregierung sind die Fronten beim Reizthema blaue Plakette für Dieselautos verhärtet. Die Präsidentin des Umweltbundesamts, Maria Krautzberger, schlug vor, dass der Bund zwei verschiedene Abzeichen einführt, eine hellblaue und eine dunkelblaue - je nach konkretem Schadstoffausstoß und der betreffenden Motorgeneration. Der designierte Verkehrsminister Andreas Scheuer allerdings lehnt eine blaue Plakette für relativ saubere Dieselwagen ab. Sie bedeute in der Folge Fahrverbote. „Genau die wollen wir ja vermeiden“, sagte Scheuer der „Passauer Neuen Presse“.