Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unglaublich: Bezirksverwaltungsstelle nächste Woche dicht

Personelle Engpässe

Nichts geht mehr in der Bezirksverwaltungsstelle am Evinger Platz: Die personellen Engpässe aufgrund von Krankheit und Urlaub sind so groß, dass der Betrieb in der kommenden Woche (11. bis 15. Juni) nicht mehr aufrecht erhalten werden kann. Die Türen bleiben geschlossen.

EVING

von Von Petra Frommeyer

, 06.06.2012
Unglaublich: Bezirksverwaltungsstelle nächste Woche dicht

Ist in der nächsten Woche geschlossen: die Bezirksverwaltungsstelle Eving.

Die Evinger Bezirksverwaltungsstelle, die in der Diskussion um den Erhalt der Stadtbezirke wegen der starken Kundenfrequenz als unbedingt erhaltenswürdig gesehen wurde, verfügt in der kommenden Woche nur noch über einen Mitarbeiter. Fünf sind es normalerweise.

„Abziehen können wir auch niemanden, denn wir haben große Ausfälle in allen Bezirken. Außerdem ist die Personaldecke ohnehin dünn“, bedauert Gernot Willeke, stellvertretender Leiter der Bürgerdienste auf Anfrage der Ruhr Nachrichten.

  Man habe sich dagegen entschieden, Mitarbeiter nach Eving zu schicken. Deshalb können lediglich Personalausweise und Reisepässe am Montag (11.6.), Mittwoch und Donnerstag (13., 14.6.) abgeholt werden.  Für andere Dienstleistungen müssen die Bürger das Dienstleistungszentrum in der Innenstadt oder eine andere Bezirksverwaltungsstelle aufsuchen. Die Bürgerdienste bitten um Verständnis.

Informationen erhalten Bürger unter oder über das städtische Service-Center „doline“ über die Rufnummer (0231) 50-0.