Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unimog-Restaurator in Schwerte

/
Heinz Schaar aus Schwerterheide in einem seiner selbst restaurierten Schätzchen.
Heinz Schaar aus Schwerterheide in einem seiner selbst restaurierten Schätzchen.

Foto: Bernd Paulitschke

Zwölf Exemplare hat der Tüftler in seiner Garage.
Zwölf Exemplare hat der Tüftler in seiner Garage.

Foto: Bernd Paulitschke

Übersichtliche Funktionalität: Blick ins Cockpit.
Übersichtliche Funktionalität: Blick ins Cockpit.

Foto: Bernd Paulitschke

Im Winter hält er warm, im Sommer spendet er Schatten: Schaars Lieblingsstück, ein alter Bundeswehr-Traktor im Camouflage-Look.
Im Winter hält er warm, im Sommer spendet er Schatten: Schaars Lieblingsstück, ein alter Bundeswehr-Traktor im Camouflage-Look.

Foto: Bernd Paulitschke

Schaars neuestes Projekt wird dieser Kran-Unimog, die zukünstige Nummer 13.
Schaars neuestes Projekt wird dieser Kran-Unimog, die zukünstige Nummer 13.

Foto: Bernd Paulitschke

Das Lackieren und das Verlegen der Leitungen unter der Haube sind die Arbeitsschritte, die dem Bastler am meisten Spaß machen.
Das Lackieren und das Verlegen der Leitungen unter der Haube sind die Arbeitsschritte, die dem Bastler am meisten Spaß machen.

Foto: Bernd Paulitschke

Eigentlich bräuchte er nur einen, sagt Schaar. Aber er achtet darauf, dass jeder mal an die Reihe kommt.
Eigentlich bräuchte er nur einen, sagt Schaar. Aber er achtet darauf, dass jeder mal an die Reihe kommt.

Foto: Bernd Paulitschke

Solange Heinz Schaar nach jeder Fahrt mit einem Lächeln im Gesicht aussteigt, können es nicht zu viele Unimogs in seiner Garage sein.
Solange Heinz Schaar nach jeder Fahrt mit einem Lächeln im Gesicht aussteigt, können es nicht zu viele Unimogs in seiner Garage sein.

Foto: Bernd Paulitschke

Heinz Schaar aus Schwerterheide in einem seiner selbst restaurierten Schätzchen.
Zwölf Exemplare hat der Tüftler in seiner Garage.
Übersichtliche Funktionalität: Blick ins Cockpit.
Im Winter hält er warm, im Sommer spendet er Schatten: Schaars Lieblingsstück, ein alter Bundeswehr-Traktor im Camouflage-Look.
Schaars neuestes Projekt wird dieser Kran-Unimog, die zukünstige Nummer 13.
Das Lackieren und das Verlegen der Leitungen unter der Haube sind die Arbeitsschritte, die dem Bastler am meisten Spaß machen.
Eigentlich bräuchte er nur einen, sagt Schaar. Aber er achtet darauf, dass jeder mal an die Reihe kommt.
Solange Heinz Schaar nach jeder Fahrt mit einem Lächeln im Gesicht aussteigt, können es nicht zu viele Unimogs in seiner Garage sein.