Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Untersuchungen können Wochen dauern

SÜDKIRCHEN Weiter in akuter Lebensgefahr schwebt der siebenjährige Junge, der bei dem dramatischen Unfall am Sonntagabend beim Südkirchener Martinsumzug verletzt wurde. Die Autofahrerin, die den Jungen mit ihrem PKW erfasste, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten wurde sie gestern das erste Mal zum Unfall befragt. Zum Unfallhergang machte sie jedoch keine Angaben und lässt sich durch einen Anwalt vertreten. Zudem wurden gestern morgen von der Polizei und Sachverständigen Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle angefertigt. Dazu war ein Kran vor Ort, der die Unfallstelle von oben fotografiert und vermessen hat. Der VW Sharan der Unfallfahrerin wurde von der Polizei sichergestellt und ebenfalls von Sachverständigen untersucht.

Kinder der Fahrerin unverletzt

 „Hier soll vor allem geklärt werden, mit welcher Geschwindigkeit die Frau auf den Kreisverkehr zugefahren ist“, so der Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Coesfeld, Ralf Storcks. Mit den Ergebnissen dieser Untersuchung sei aber erst in einigen Wochen zu rechnen. In dem Wagen der Lüdinghauserin befanden sich ihre beiden Kinder, eine fünf Jahre alte Tochter und ein dreijähriger Sohn. Beide blieben unverletzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Durchsuchung in Nordkirchen, Olfen und Lüdinghausen

Polizei entdeckt Cannabisplantage in Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen

Nordkirchen/Olfen/Lüdinghausen 80 Pflanzen samt Bewässerung, Belüftung und Beleuchtung: In einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Südkirchen hat die Polizei eine Cannabisplantage entdeckt. Und zwar eine ziemlich umfangreiche. Außerdem hat die Polizei fünf Gebäude in Südkirchen, Olfen und Lüdinghausen durchsucht.mehr...

Löwentor am Schloss Nordkirchen

Anwalt soll Gutachten für umgestoßenen Steinlöwen beschleunigen

Nordkirchen Noch immer warten die Verantwortlichen auf ein Gutachten, das den Schaden an dem vom Sockel gestoßenen Löwen am Schloss beziffert. Nun soll ein Anwalt für mehr Tempo sorgen. Doch es gibt auch zwei positive Entwicklungen in dem Fall.mehr...

Projektchor Nordkirchen

Projektchor sucht noch Teilnehmer

Nordkirchen Nur sechs Interessierte sind zum ersten Treffen des neuen Projektchors in Nordkirchen gekommen. Doch bis zur Aufführung in der nächsten Woche sollen es noch mehr werden.mehr...

Musikfest in Nordkirchen

Karten für Jubiläums-Musikfest sind begehrt

Nordkirchen In knapp zwei Monaten findet am Schloss Nordkirchen wieder das Musikfest mit anschließendem Feuerwerk statt. Die Karten sind begehrt. Vor allem eine Kategorie ist lange ausverkauft.mehr...

Schulticker in Nordkirchen

Grundschüler lernten Arbeit eines Redakteurs kennen

Capelle Seit einigen Wochen macht die 4. Klasse der Capeller Grundschule beim Medienprojekt Schulticker mit. Am Donnerstag bekamen die Schüler dazu Besuch von Redakteur Karim Laouari. mehr...

Am Hagen Kamp in Capelle

Neuer Weg schafft Alternative für Spaziergänger

Capelle Die Gemeinde Nordkirchen hat einen Fußweg an der Straße Hagen Kamp in Capelle erneuert und für Spaziergänger geöffnet. So können sie nun dem vermehrten Verkehr ausweichen.mehr...