Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Unterwegs in den Alpen: Was die Vignetten für 2018 kosten

München. Ab 1. Dezember gibt es die Autobahn-Vignetten für die Alpen-Region. Hier erfahren Auto- und Motorradfahrer, was sie in Österreich, der Schweiz und Slowenien zahlen müssen.

Unterwegs in den Alpen: Was die Vignetten für 2018 kosten

So sehen die neuen Vignetten für Österreich, Slowenien und der Schweiz aus. Foto: ADAC/ dpa

Die Schweizer Autobahn-Vignette für das Jahr 2018 ist im Vergleich zum Vorjahr leicht im Preis gesunken. Statt 36,50 Euro müssen Autoreisende wegen des günstigeren Wechselkurses nur noch 35,75 Euro zahlen, so der ADAC.

In Österreich dagegen sind die Preise geringfügig gestiegen: Für ein Jahr kostet die Vignette nun 87,30 Euro (plus 90 Cent), für zwei Monate 26,20 Euro (plus 30 Cent), für zehn Tage 9 Euro (plus 10 Cent). Etwas teurer ist das Pickerl auch für Motorradfahrer.

Unverändert bleibt der Preis in Slowenien: 110 Euro für ein Jahr, 30 Euro für einen Monat, 15 Euro für eine Woche.

Die Jahresvignetten 2018 für Österreich, Slowenien und die Schweiz sind ab 1. Dezember 2017 erhältlich. Die Vignetten von 2017 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2018 gültig.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Warnung vor teuren Urlaubszertifikaten

Kehl. Mit Losen kann man viel Geld loswerden. Vor allem Urlauber auf Gran Canaria und Madeira sind schon abgezockt worden. Verbraucherschützer warnen deshalb vor der dreisten Betrugsmasche.mehr...

Reise und Tourismus

Das sind die größten Kreuzfahrthäfen der Welt

Berlin. Mehr als 25 Millionen Menschen haben 2017 eine Kreuzfahrt gemacht. Die meisten von ihnen starteten in den USA. Dort liegen auch die drei größten Kreuzfahrthäfen der Welt. Was macht sie so besonders?mehr...

Reise und Tourismus

Inselhüpfen rund ums paradiesische Palawan

El Nido. Smaragdgrünes Wasser und weiße Strände, eine filmreife Kulisse für James Bond, Karstlandschaften und unberührte Natur: Palawan ist eine der schönsten, ursprünglichsten und wildesten Inseln der Philippinen.mehr...

Reise und Tourismus

Reisetipps: Burg, Festung und Nachtmarkt besuchen

Essen, Shoppen und Feiern: Das können Bangkok-Urlauber auf dem neuen Nachtmarkt. Wer nicht ganz so weit reisen möchte, für den bietet sich ein Besuch der Burg Vischering im Münsterland an. Diese und weitere Reise-News gibt es hier im Überblick.mehr...

Reise und Tourismus

Reisepass läuft vor Visum ab: Was ist zu beachten?

Hamburg. Ein Blick in den Ausweis ist Pflicht. Denn das Ablaufdatum des Reisepasses ist entscheidend bei der Vergabe und Gültigkeit eines Visums. Ein Experte erklärt, was Reisende zu beachten haben.mehr...

Reise und Tourismus

Heimreisende und Kurzurlauber sorgen für Staus

Stuttgart. In vier Bundesländern enden die Winterferien - das wirkt sich auf den Fernverkehr aus. Wer aus einem Wintersportgebiet abreist, muss sich auf Staus einstellen. Doch auch in Richtung der Hoch- und Mittelgebirge könnte es voll auf den Straßen werden.mehr...