Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Up Patt mit „Use Rosa“

Ladbergen

Begleiten Sie die Münsterländer Küchenmagd „Rosa“ auf einem Spaziergang durch Ladbergen. Es erwarten Sie neben interessanten Dönekes aus der Ladberger Heimatgeschichte an historischen Plätzen auch ein Blick in die Vorratskammer von Mutter Natur.

19.03.2018
Up Patt mit „Use Rosa“

Die Münsterländer Küchenmagd Rosa erzählt interessante Dönekes aus der Ladberger Heimatgeschichte. © Foto: TI Ladbergen

So erfahren Sie Wissenswertes über Früchte und Wildkräuter am Wegesrand und ihre Verwendung in Urgroßmutters gemütlicher Küche. Die Kräuterpädagogin und Naturgenussführerin Use Rosa bietet zudem neben Führungen mit kleiner Verkostung in ihrem Kräutergarten auch spezielle Kräuterseminare an, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Gerne werden Programme nach Ihren individuellen Wünschen erarbeitet. Weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information Ladbergen.

Brachvogelroute

Die Brachvogelroute („Venntüte und Klappertopf“) ist eine der sechs NaTourismus-Routen im Tecklenburger Land. Hier können Sie die Natur riechen, schmecken und auch hören. Das Besondere an dieser Route ist, dass sie gleich zwei der bedeutendsten Feuchtwiesengebiete im Kreis Steinfurt durchquert.

In Ladbergen erreichen Sie das Reich von Kiebitz, Steinkauz und Brachvogel im Naturschutzgebiet Hölter Feld, welches sich über 380 Hektar erstreckt. Hin und wieder komen Sie an Weidehütten vorbei, die einst den Milchkühen Schutz boten und nun von Turmfalken, Schleiereulen oder auch den Steinkäuzen als Brutplatz genutzt werden.

Und sollten Sie vom Radeln durstig oder hungrig geworden sein – kein Problem: Ladbergen bietet eine gute Auswahl an Gaststätten.

www.ladbergen.de

Schlagworte: