Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Urgestein Uwe Seeler hofft auf direkten HSV-Wiederaufstieg

Hamburg. Die HSV-Urgesteine Uwe Seeler und Willi Schulz hoffen auf den direkten Wiederaufstieg ihres Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga.

Urgestein Uwe Seeler hofft auf direkten HSV-Wiederaufstieg

Das HSV-Urgestein Uwe Seeler hofft auf einen direkten Wiederaufstieg seines Vereins. Foto:Christian Charisius

„Eine schnelle Rückkehr in die 1. Liga wäre der beste Weg“, sagte Seeler der Deutschen Presse-Agentur. „Die Verantwortlichen und die Spieler müssen sich aber darauf einstellen, dass es ein schwerer Weg wird“, ergänzte der 81 Jahre alte ehemalige Spieler und Präsident des Traditionsclubs, der nach Ablauf der 55. Saison erstmals den Weg in die 2. Liga antreten muss.

„Worldcup-Willi“ Schulz, einst Mitspieler von „Uns Uwe“ beim HSV und in der deutschen Nationalmannschaft, ist in Sachen Wiederaufstieg optimistischer als der einstige Torjäger. „Ich hoffe und glaube, dass wir wieder nach oben kommen. Wir sind ein großer Club und unternehmen gerade große Anstrengungen, eine gute Mannschaft zusammenzustellen, so dass der sofortige Wiederaufstieg möglich sein sollte“, sagte der 79 Jahre alte frühere Abwehrspieler und WM-Teilnehmer.

Bundesliga-Absteiger Hamburger SV hat in der ersten Woche des Dauerkartenverkaufs bereits 15.000 Saisontickets abgesetzt. Ungebrochen hoch ist der Mitglieder-Zuwachs. Seit dem Abstieg haben fast 4000 Neu-HSVer ihren Aufnahme-Antrag unterschrieben. Damit hat der Verein nun mehr als 80.000 Mitglieder. Dazu gab es neun Neugründungen von Fanclubs, die unter anderem in Kanada und auf der spanischen Urlaubsinsel Gran Canaria ansässig sind.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Nischni Nowgorod. Kroatien hat frühzeitig das Achtelfinale erreicht und Vizeweltmeister Argentinien um den blassen Messi einen harten Schlag verpasst. Ein grober Patzer von Keeper Caballero führte zur Niederlage.mehr...

Erste Bundesliga

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Jekaterinburg. Ohne Glanz ins Achtelfinale: Die Offensivkünstler aus Frankreich begnügten sich erneut mit einem knappen Sieg. Das Tor von Mbappé hatte aber eine historische Note: Der Jungstar ist der jüngste Torschütze in Frankreichs WM-Geschichte.mehr...

Erste Bundesliga

Nagelsmann verlässt Hoffenheim - Ab 2019 Coach in Leipzig

Hoffenheim. Julian Nagelsmann sorgt für klare Verhältnisse. Nach den vielen Spekulationen über seinen Weggang von 1899 Hoffenheim ging er nun in die Offensive. Der 30-jährige Trainer kündigte an, nach Saisonende zum Bundesliga-Konkurrenten RB Leipzig zu wechseln.mehr...

Erste Bundesliga

Australien nach 1:1 gegen Dänemark enttäuscht

Samara. Australien profitiert vom Videobeweis und von einem umstrittenen Strafstoß. Trainer Bert van Marwijk reicht das Remis gegen die enttäuschenden Dänen nicht. Das WM-Achtelfinale ist für sein Team aber weiter drin.mehr...

Erste Bundesliga

Medien: Ginczek-Zusage für Wechsel zum VfL Wolfsburg

Wolfsburg. Angreifer Daniel Ginczek vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart soll nach Informationen der „Wolfsburger Nachrichten“ einem Wechsel zum VfL Wolfsburg zugestimmt haben.mehr...