Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Urteil über verdeckte Schockbilder im Supermarkt erwartet

München

05.07.2018

Müssen in den Zigarettenregalen an Supermarktkassen demnächst Bilder von Krebsgeschwüren, schwarzen Lungen und verfaulten Zähnen ausgestellt werden? Ja, sagt der bayerische Verein Pro Rauchfrei - und hat geklagt. Heute will das Landgericht München sein Urteil hierzu verkünden. Wie es auch ausgeht: Der Streit dürfte in die nächste Instanz gehen, sagte der Vereinsvorsitzende Siegfried Ermer. Denn der verklagte Betreiber zweier Edeka-Märkte, der Bundesverband des Tabakwaren-Einzelhandels und die Zigarettenhersteller sähen sich ebenfalls im Recht.

Anzeige