Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: VW

VW

Wolfsburg (dpa) Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue Modellgruppen sollten etwa von 2020 an vor allem in China und Indien verkauft werden.mehr...

Planetenfeldstraße / Martener Hellweg

29.08.2017

36-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

MARTEN Schwerer Unfall in Marten: Ein 36-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall an der Kreuzung Planetenfeldstraße / Martener Hellweg leicht verletzt worden. Der Mann war mit einer 28-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen.mehr...

Wolfsburg (dpa) Viele befürchten es: Der Wandel hin zur E-Mobilität bringt Einschnitte auch bei den Mitarbeitern. VW-Betriebsratschef Osterloh will das nicht hinnehmen - er fordert, die deutschen Werke auszulasten. Und er hat auch eine gute Nachricht.mehr...

Wirtschaft

11.09.2017

VW startet E-Auto-Offensive

Frankfurt/Wolfsburg (dpa) Am Elektroauto führt kein Weg mehr vorbei - Volkswagen fährt seine Investitionen hoch, bis 2025 bringen die Konzernmarken 80 neue Wagen mit E-Motoren an den Start. Aber der Abschied vom Verbrenner ist das noch nicht.mehr...

Wolfsburg/Mlada Boleslav (dpa) VW und ein billiges Einstiegsauto für Kunden in Schwellenländern - das ist die Geschichte einer schwierigen Beziehung. Ein Anlauf mit Suzuki ging ins Leere. Nun liegen Pläne mit Tata in Indien auf Eis.mehr...

Bauliche Entwicklung abgeschlossen

06.10.2017

Dritte Ausstellungshalle für Skulpturenpark Wuppertal

WUPPERTAL Mit der Eröffnung der dritten Ausstellungshalle schließt sich nach rund zehn Jahren der Kreis für den Bildhauer und Gründer des Skulpturenparks Waldfrieden in Wuppertal, Tony Cragg. Die neue Halle bietet nicht nur Platz für große Objekte sondern auch einen spektakulären Ausblick für die Besucher.mehr...

York (dpa) Eine Autofahrer hat in der nordenglischen Stadt York mit seinem Fahrzeug eine Hauswand durchbrochen und einen im Wohnzimmer sitzenden Mann schwer verletzt. Der Wagen - eine besonders leistungsstarke Version eines VW Golf - fing bei dem Unfall am frühen Sonntagmorgen an zu brennen.mehr...

Leipzig (dpa/tmn) Ende 2017 läuft die von VW zugesicherte Gewährleistungsfrist aus. Aber wer die Gewährleistungsansprüche für sein mehr als zwei Jahre altes Auto behalten will, kann etwas dafür tun.mehr...

Überraschend hartes Urteil

25.08.2017

Abgas-Skandal: VW-Ingenieur muss in Haft

DETROIT Der Abgas-Skandal bringt den ersten VW-Mitarbeiter ins Gefängnis: Der Ingenieur James Liang muss in den USA für 40 Monate in Haft. Das harte Urteil solle andere abschrecken, sagte der Richter - und es übertrifft die Forderungen der Staatsanwaltschaft deutlich.mehr...

Rallye "Garagenschätzchen"

30.07.2017

Ein Traum in Weiß-Beige: Der VW Golf I Cabrio

CASTROP-RAUXEL Fans der 80er-Jahre TV-Serie "Remington Steele" dürften den Wagen von Nicole Anderl gut kennen. Er tauchte nämlich in vielen Folgen auf. Anderl pflegt und fährt das Auto mehr als gern. Das Cabrio bekommt in diesem Jahr ein H-Kennzeichen und gilt dann als Oldtimer. Bewundern kann man ihn bald bei der Rallye "Garagenschätzchen".mehr...

Berlin (dpa-infocom) Fit for future? Seit Jahren versucht sich VW vergeblich an einer Neuauflage des Bulli. Jetzt haben die Wolfsburger offenbar einen Weg gefunden, den Urtyp ihres Busses wiederzubeleben. Denn als ID Buzz kommt die Hippie-Ikone zurück - mit Elektroantrieb und Autopilot.mehr...

Friedberg (dpa/tmn) So ein Auto baut man nur einmal in 100 Jahren: Der kleine Alleskönner Libero ist zwar nicht das erfolgreichste, aber ganz sicher das innovativste und ungewöhnlichste Fahrzeug, das Subaru seit der Gründung 1917 auf den Weg gebracht hat.mehr...

Hannover/Berlin (dpa) Viele Autofahrer sind unsicher, wie lange sie mit ihren Dieselwagen noch überall in Deutschland fahren dürfen. Die Hersteller spüren das am sinkenden Interesse für Dieselautos. Der VW-Chef verlangt eine einheitliche Lösung.mehr...

HANNOVER/BERLIN Viele Autofahrer sind unsicher, wie lange sie mit ihren Dieselwagen noch überall in Deutschland fahren dürfen. Die Hersteller spüren das am sinkenden Interesse für Dieselautos. Der VW-Chef verlangt eine einheitliche Lösung für alle Städte.mehr...

Pebble Beach (dpa/tmn) Im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach hat VW den Serienstart des elektrischen Bullis ID Buzz angekündigt. Der E-Bulli soll allerdings erst ab 2022 zu haben sein, dafür aber mit viel Platz und hoher Reichweite.mehr...

Wolfsburg (dpa) Bei der Aufarbeitung des VW-Abgas-Skandals ist bislang kein Ende abzusehen - den Verkaufszahlen des Autobauers schadet das aber erkennbar nicht. Die Auslieferungen legen zu. Im Juni geht es auch für das Sorgenkind mit den vier Ringen wieder bergauf.mehr...

Auf dem Caravan-Salon wird Volkswagen ein Reisemobil auf Basis des Kastenwagens VW Crafter zeigen. Angelehnt ist die Studie an den VW California, den Camping-Fans nur zu gut kennen.mehr...

Hechingen/Pfullendorf (dpa) Wie geht es bei Alno weiter? Die Frage beschäftigt die Mitarbeiter des insolventen Küchenherstellers. Am Stammsitz ist eine Mitarbeiterversammlung geplant.mehr...

Unfall in Haltern-Sythen

03.07.2017

Zwei Autos stießen frontal zusammen - Zwei Verletzte

SYTHEN Am Sonntagabend kam es in Haltern am See zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Autos frontal zusammenstießen. Ein Wagen prallte danach noch gegen einen Straßenbaum.mehr...

Bratislava (dpa) Eine Rebellion mit Signalwirkung: Die Volkswagen-Arbeiter in der Slowakei fühlten sich gegenüber ihren deutschen Kollegen unterbezahlt. Mit ihrem ersten Streik erreichten sie eine deutliche Lohnerhöhung.mehr...

Zwischen Ascheberg und Hiltrup

08.06.2017

A1 war nach tödlichem Unfall vollgesperrt

ASCHEBERG Tödlicher Unfall auf der A1 hinter Ascheberg: Kurz vor der Abfahrt Münster-Hiltrup in Richtung Norden ist es am Donnerstagmorgen zu einer schweren Kollision gekommen. Vier Fahrzeuge waren beteiligt. Ein Mensch starb noch an der Unfallstelle.mehr...

Wirtschaft

16.06.2017

VW stellt neuen Polo vor

Berlin (dpa) Der vom Abgas-Skandal gebeutelte Autobauer Volkswagen hat am Freitag den neuen Polo vorgestellt.mehr...

Wolfsburg/Brüssel (dpa) Die Abgas-Affäre hat VW-Kunden aufgeschreckt. Was passiert nun mit dem Wagen? Der Konzern verspricht Betroffenen Umrüstungen - und noch ein kleines bisschen mehr.mehr...

Unfall auf der A31

09.06.2017

Autofahrer nach Überschlag eingeklemmt

BORKEN Bei einem Unfall auf der Autobahn 31 ist ein junger Mann aus Rheine schwer verletzt worden. Sein PKW hatte sich mehrfach überschlagen und landete im schließlich im Graben. Der Mann konnte sich nicht mehr alleine aus dem Fahrzeug befreien.mehr...

Unrechtmäßige Zahlungen?

12.05.2017

Untreueverdacht bei VW - Staatsanwaltschaft ermittelt

Braunschweig Segneten Manager bei Volkswagen zu hohe Zahlungen an Betriebsräte ab? Diesem Verdacht geht die Staatsanwaltschaft in Braunschweig nach, wie sie am Freitag bekannt gab. Noch sind die Einzelheiten der Ermittlungen aber noch nicht klar. Beschuldigt werden soll angeblich Betriebsratschef Osterloh. Dieser nahm mittlerweile Stellung zu den Vorwürfen.mehr...

Hannover (dpa) Geht Volkswagen offen mit Ermittlungsergebnissen zur Diesel-Affäre um? Viele Aktionäre sind unzufrieden - die Aufklärung geht ihnen nicht weit genug. Manche Manager wollen den Skandal vermutlich hinter sich lassen. Das könnte schwierig werden.mehr...

Wirtschaft

02.05.2017

Volkswagen will Selbstzünder retten

Wolfsburg (dpa) Die automobile Zukunft ist elektrisch, da sind sich Autobauer und Experten einig. Nur geht das nicht auf einen Schlag, Benziner und Diesel dürften noch Jahre dominieren. Für VW-Chef Müller ist der Diesel "Teil der Lösung" - trotz der jüngsten Kritik.mehr...

Hannover (dpa/tmn) VW macht den Arteon zu seinem neuen Zugpferd. Zwar ist die Limousine vorerst nur mit einem Vierzylinder-Antrieb zu haben. Doch die Entzwickler liebäugeln bereits mit einem Sechszylinder.mehr...

Detroit (dpa) Im Dieselskandal soll das erste Urteil in den USA gegen einen VW-Mitarbeiter nun am 26. Juli verkündet werden. Der Termin sei verschoben worden, teilte der Anwalt des geständigen Managers, Gero von Pelchrzim, mit.mehr...

Leben : Auto

23.05.2017

Als GTI wird der VW Up zum Kraftzwerg

Wolfsburg (dpa/tmn) Kleiner Renner: Den VW Up wird es bald als GTI geben. In dieser Version erreicht der Kleinwagen das Leistungsniveau des ersten Golf GTI aus den 1970er Jahren.mehr...

Wolfsburg (dpa) Der VW-Konzern hat zum Jahresbeginn einen überraschend hohen Gewinn erzielt. Nach vorläufigen Zahlen betrug das operative Ergebnis im ersten Quartal rund 4,4 Milliarden Euro, wie der Autobauer mitteilte.mehr...

New York (dpa) Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken hat sich vor einem Jahr auf einen der heißesten Stühle bei VW gesetzt. In der Dieselkrise geht es zwar voran, doch mit US-Präsident Trump drohen schon wieder neue Risiken. Warum der Manager trotzdem zuversichtlich ist.mehr...

New York (dpa) Volkswagen wirbt in den USA mit einem neuen Garantie-Angebot um das Vertrauen der Autokäufer und dürfte damit die die Folgen des Dieselskandals mildern wollen.mehr...

Ungewöhnliche Lampen und Feuertonnen

22.07.2016

Wenn die Gasflasche brennt

LEGDEN Irgendwann stand bei Dete Barenbrock die ausgediente Gasflasche rum. „Bevor ich die entsorge, mache ich was draus“, dachte der Legdener. Gesagt, getan. Wenig später war aus der Flasche eine attraktive Feuertonne geworden. Inzwischen stehen in seinem Garten am Bergweg viel mehr dieser Stahlobjekte.mehr...

Herndon (dpa) Die Abgasaffäre wird für Volkswagen noch teurer. Der Autobauer zahlt rund 157,5 Millionen Dollar (146,8 Mio Euro), um Rechtsstreitigkeiten wegen Verstößen gegen Umweltgesetze mit zehn US-Bundesstaaten beizulegen. Das teilte VW mit.mehr...

Wolfsburg (dpa) Weitere Belastungen aus der Dieselkrise, aber der Sprung zurück in die schwarzen Zahlen. Und eine Obergrenze für die Gehälter der Top-Manager: das sind die Kernpunkte bei VW nach einer Sitzung des Aufsichtsrats.mehr...

Auto überschlug sich

11.02.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 31

AHAUS/KREIS Zwei Personen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 31 schwer verletzt worden. Ein Auto mit Ahauser Kennzeichen war gegen 13.40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in den Seitenstreifen geschleudert und hatte sich überschlagen.mehr...

Wirtschaft

17.02.2017

VW ruft weitere Erdgas-Autos zurück

Wolfsburg (dpa) Volkswagen ruft vorsorglich weitere Erdgas-Autos in die Werkstätten. Betroffen sind 6270 Fahrzeuge in Deutschland, wie der Autobauer am Freitag in Wolfsburg mitteilte.mehr...

München (dpa) In den USA hat VW seinen Kunden wegen der Dieselaffäre milliardenschwere Entschädigung zugesichert - in Europa nicht. In Deutschland gibt es zahlreiche Klagen.mehr...

Wolfsburg (dpa) Die Elektromobilität wird als die Zukunft der Autobranche gepriesen. Doch die Jobs in Deutschlands Schlüsselindustrie werden sich mit der neuen Bauweise von Autos drastisch verändern - und wahrscheinlich sogar teilweise wegfallen.mehr...

Im Abgasskandal

05.02.2017

Erster deutscher Großkunde verklagt VW

Bremerhaven/Wolfsburg Erstmals hat ein deutscher Großkunde im Abgasskandal Klage gegen Volkswagen eingereicht. Der Fischverarbeiter Deutsche See fordert von 11,9 Millionen Euro Schadenersatz von dem Automobilhersteller, wie ein Sprecher dvon Deutsche See bestätigte.mehr...

Genf (dpa/tmn) Der Beiname Allspace sagt alles - VW hat den Tiguan in einen Großraum-SUV verwandelt. Zu sehen ist das Ergebnis beim Genfer Autosalon. Der Verkauf startet im September.mehr...

Genf (dpa/tmn) Innen Passat, außen Arteon - das neue Vorzeigemodell von VW ist jetzt auf dem Genfer Salon zu sehen. Als Turbo-Variante kommt der vornehme Viertürer auf 280 PS.mehr...

Leben : Auto

07.03.2017

VW zeigt autonome Studie Sedric

Genf (dpa/tmn) VW präsentiert sich auf dem Genfer Salon nicht nur mit seinen aktuellen Modellen, sondern auch mit einer Zukunftsvision. Danach könnten in einigen Jahren selbstfahrende Taxis mit Elektroantrieb das urbane Straßenbild bestimmen.mehr...

San Francisco (dpa) Schritt für Schritt kommt VW bei der Aufarbeitung des Dieselskandals voran. Das kostet allerdings viel Geld. Auch der Autozulieferer Bosch muss tief ins Portemonnaie greifen.mehr...

San Francisco/Stuttgart (dpa) Der Dieselskandal? Eine reine VW-Sache, könnte man meinen. Doch auch der Autozulieferer Bosch steckt mit drin. Auch die Stuttgarter Firma geriet ins Visier der US-Justiz - und muss jetzt zahlen.mehr...

Moskau (dpa) Seit 2013 kaufen die Russen immer weniger Autos. Die Krise bekommen auch deutsche Hersteller wie Volkswagen zu spüren. Die Regierung in Moskau unterstützt die Branche mit massiven Finanzspritzen. Gibt es dieses Jahr Licht am Ende des Tunnels?mehr...

Wolfsburg/Washington Volkswagen kommt bei der Bewältigung des Dieselskandals voran. Eine Einigung mit der US-Justiz steht kurz bevor. Das kostet VW weitere Milliarden. Ob die bisherigen Rückstellungen zur Bewältigung des Skandals ausreichen, ist noch unklar.mehr...

Arbeitsgemeinschaft Modellbahn

18.12.2016

Eine faszinierende Welt im Maßstab 1:180

LÜTGENDORTMUND Die Leidenschaft der Arbeitsgemeinschaft Modellbahn ist eine Welt im Maßstab 1:180. Und sie trotzt dem Internet erfolgreich. Das bewies einmal mehr ihr gut besuchter Fahrtag im Lütgendortmunder Kulturhaus. Wir haben den Fahrbetrieb auf den 250 Gleis-Metern live erlebt.mehr...

Hannover (dpa) Volkswagen baut im Rahmen des groß angelegten Stellenabbaus auch 1500 Jobs in der Nutzfahrzeugsparte ab. Bis 2021 sollen im Werk in Hannover 950 Stellen in der Verwaltung und 550 Stellen in der Produktion wegfallen, wie ein Unternehmenssprecher sagte.mehr...

Bei Münster-Hiltrup

22.11.2016

Aschebergerin bei Unfall auf der A1 verletzt

ASCHEBERG Am frühen Dienstagmorgen gegen 6.25 Uhr kam es auf der Autobahn 1 zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Grund hierfür war ein Unfall einer 48-jährigen Autofahrerin aus Ascheberg. Diese war mit ihrem Ford Focus auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs.mehr...

Wolfsburg (dpa) Das Budget ist auch dieses Jahr wieder reduziert, das Programm mit Lesungen, Jazz-Konzerten und vor allem Tanz aber umfangreich. Angesagt hat sich unter anderem der Schauspieler Klaus Maria Brandauer mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg.mehr...

Detroit (dpa/tmn) Volkswagen geht es beim Tiguan Allspace vor allem um mehr Platz: Der Autobauer hat den Geländewagen gestreckt. Er ist 4,70 Meter lang. Damit passen sieben Sitze und eine dritte Sitzreihe in das Auto. Auch das Kofferraumvolumen wächst.mehr...

Detroit (dpa/tmn) Mit einer neuen Studie nimmt Volkswagen optische Anleihen am legendären Bulli. Doch die Technik ist modern. Denn im I.D. Buzz arbeiten zwei Elektromotoren, und die Batterie soll mit einer Füllung für Strecken bis zu 600 Kilometer reichen.mehr...

Schwerer Unfall auf A 31

22.11.2016

Auto kracht in Sicherungsanhänger

Legden Ein Taxi krachte am Dienstagvormittag auf der A 31 in einen Sicherungsanhänger. Zwischen den Anschlussstellen Gescher/Coesfeld und Legden/Ahaus war die Autobahnmeisterei Dorsten im Einsatz und sicherte diese Stelle dazu mit einem Sicherungsanhänger. Aus bislang unbekannten Gründen übersah der Fahrer des VW diesen Anhänger und krachte frontal dagegen.mehr...

Las Vegas (dpa/tmn) 3D-Effekte im Armaturenbrett und ins Sichtfeld projizierte Fahrinformationen: Für Volkswagen sieht die Zukunft des Cockpits im Auto ziemlich digital aus. Die auf der Elektronikmesse CES vorgestellten Neuheiten sollen den Fahrer vor allem entlasten.mehr...

Leben : Auto

04.01.2017

VW Beetle LSR: Die gelbe Granate

Berlin (dpa-infocom) Er ist charmante Erinnerung an die eigene Kindheit, ein kunterbuntes Lifestyle-Auto und einfach nur eine lustige Alternative zum Golf. Doch einen Sportwagen ist der VW Beetle nun wirklich nicht. Es sei denn, er trägt das Kürzel "LSR".mehr...

Leben : Auto

04.01.2017

Beetle LSR: Die gelbe Granate

Berlin (dpa-infocom) Er ist charmante Erinnerung an die eigene Kindheit, ein kunterbuntes Lifestyle-Auto und einfach nur eine lustige Alternative zum Golf. Doch einen Sportwagen ist der VW Beetle nun wirklich nicht. Es sei denn, er trägt das Kürzel "LSR".mehr...

Nach Unfall im Juni

30.11.2016

Lünerin wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

BRAMBAUER Bei einem Unfall ist Ende Juni in Lünen ein 54-jähriger Mann gestorben. Er war Beifahrer in einem VW Polo, der von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt Anklage gegen die Fahrerin erhoben. Der Vorwurf: „Fahrlässige Tötung“. Sie soll betrunken gewesen sein.mehr...

Berlin/Wolfsburg (dpa) Vorstände des Autokonzerns Volkswagen haben im Jahr 2014 nach internen Beratungen Reisekosten zurückgezahlt. Zugleich gab es einen Kurswechsel bei der privaten Nutzung von Firmenjets, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Konzernkreisen erfuhr.mehr...

London (dpa) Bei modernen Fahrdienstleistungen per App spielt Europas größter Auto-Hersteller Volkswagen bislang nur eine untergeordnete Rolle. Das soll sich nun ändern. Dafür wurde das neue Tochterunternehmen Moia gegründet, das von Berlin aus den Markt aufrollen soll.mehr...

Wolfsburg (dpa) Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat sich mit seinen Äußerungen über die Erwartungshaltung bei VW offenbar keinen Gefallen getan. Die Konzernspitze zeigt sich irritiert über die initiierte Debatte über mögliche finanzielle Kürzungen für den VfL.mehr...

Wolfsburg (dpa) Laut Sportchef Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg ist noch keine Entscheidung beim Mutterkonzern Volkswagen über mögliche finanzielle Kürzungen beim Fußball-Bundesligisten gefallen.mehr...

HOLSTERHAUSEN Ein Brand in einer Wohnung einer Wohnanlage für Betreutes Wohnen in Holsterhausen hat am Samstagabend für einiges an Aufregung im Ortsteil gesorgt. Nur rund zwei Stunden vorher hatte es in Holsterhausen schon einmal gebrannt. Und auch sonst hatte die Feuerwehr einiges zu tun.mehr...

Zukunftspakt vorgestellt

18.11.2016

VW baut in Deutschland 23.000 Stellen ab

WOLFSBURG Ein Zukunftspakt bei Volkswagen soll die Kernmarke sanieren helfen. Bis zu 30.000 Jobs werden abgebaut, 23.000 davon in Deutschland. Das bestätigten Unternehmen und Betriebsrat am Freitag in Wolfsburg. Doch es sollen auch neue Stellen entstehen.mehr...

Köln (dpa/tmn) Anfang nächsten Jahres bringt Ford den modellgepflegte Kuga auf den Markt. Das kompakte SUV ist dann zu Preisen ab 23 300 Euro zu haben, kommt aber auch in einer Luxusversion. Was kann der Herausforderer von VW Tiguan und Co.?mehr...

Dresden (dpa) In der sogenannten Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden wird künftig wieder produziert. Von April 2017 an rollt in der sächsischen Landeshauptstadt der neue E-Golf vom Band.mehr...

Infografik des Tages

23.11.2016

Vertrauen in Volkswagen sinkt

DORTMUND Grafiken verdeutlichen viele Themen oft ganz schnell und einfach. Machen Dinge plötzlich greifbar. Mit den Infografiken des Tages bieten wir täglich ein Thema "to go", einen schnellen Info-Happen zum Mitnehmen.mehr...

1. Driving Day

21.09.2016

20.000 Euro für Rotary-Arbeit

Schermbeck „Mindestens fünfstellig“ hatte sich Werner Klump, neuer Präsident des Rotary Clubs Wesel-Dinslaken vorgenommen. Mittlerweile ist klar: Der 1. Driving Day, eine Old- und Youngtimer-Rallye“ am Landhotel Voshövel, hat am Sonntag einen Reinerlös von 20 000 Euro für die Rotary-Arbeit eingebracht.mehr...

Wirtschaft

20.10.2016

VW-Betriebsrat zieht rote Linien

Wolfsburg (dpa) Die gewinnschwache VW-Kernmarke muss im Dieselskandal sparen. Das Management dringt nun auf milliardenschwere Sparziele und Mehrarbeit für Fachkräfte. Derweil pocht Verkehrsminister Dobrindt auf härtere EU-Abgasregeln.mehr...

Keine finale Zustimmung

18.10.2016

Richter lobt VW-Vergleich und erbittet Bedenkzeit

SAN FRANCISCO Der Milliarden-Vergleich von VW im US-Rechtsstreit um manipulierte Abgastests scheint auf gutem Wege, doch der zuständige Richter hat sich noch etwas Bedenkzeit erbeten. Eine finale Entscheidung soll bis nächsten Dienstag fallen.mehr...

Unfall auf der A1

02.10.2016

Auto kommt von Fahrbahn ab - Mann eingeklemmt

HERBERN Aus seinem Auto musste ein Fahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag von der Feuerwehr befreit werden. Er war auf der A1 bei Herbern von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Schild geprallt. Eine Notärztin und mehrere Rettungskräfte waren im Einsatz.mehr...

Wirtschaft

14.10.2016

China rettet VW-Verkäufe erneut

Wolfsburg (dpa) Wenn China nicht wäre, hätte VW ein ernstzunehmendes Problem. Das asiatische Riesenreich treibt die Wolfsburger mit seinem Bedarf über alle Tiefen anderswo auf der Welt hinweg. In Summe stimmt das Bild daher. Allerdings gibt es neben diesem Licht auch einigen Schatten.mehr...

Wolfsburg (dpa) Der VW-Betriebsrat erwartet im Zuge des Umbaus bei dem Autobauer auch den Wegfall von Jobs. "Das können 1500 im Jahr sein, oder auch 2500 - je nachdem, wie viele Menschen die Altersteilzeit in Anspruch nehmen, und das auf zehn Jahre gesehen", sagte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh.mehr...

Wolfsburg (dpa/tmn) Volkswagen frischt den Golf auf. Vor allem im Inneren hat der Autobauer einiges verändert. Er hat dem Golf nicht nur ein animiertes Cockpit spendiert, sondern auch einen vergrößerten Touchscreen.mehr...

Berlin (dpa) Ein Jahr nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals bei Volkswagen pochen die Verbraucherzentralen auf Wiedergutmachung für betroffene Autobesitzer. Die Kunden warteten immer noch vergeblich auf einen Ausgleich für die Manipulation an der Abgasreinigung ihrer Fahrzeuge.mehr...

Wolfsburg (dpa) Die jüngsten Krisen bei VW haben die Belegschaft bis ins Mark getroffen. Kann die Betriebsversammlung im Wolfsburger Stammwerk die Ängste vor der Zukunft mildern?mehr...

Hannover/Wolfsburg (dpa) Volkswagen kämpft im Diesel-Skandal gegen Imageschäden und hohe Strafzahlungen. Nun gärt es auch stärker bei den Zulieferern. Sie halten dem Konzern vor, immer weniger für ihre Leistungen zu zahlen.mehr...

Paradies für Oldtimerfans

21.08.2016

So waren die fünften Dortmund Classic Days

WESTERFILDE Bei den fünften Dortmund Classic Days gab es wieder viel zu sehen und zu staunen für echte Oldtimer-Fans. Veranstalter Egon Walla holte nämlich echte Schätze zum Schloss Westhusen. Wir haben die Schönsten fotografiert.mehr...

Hamburg/Wolfsburg (dpa) Der Boykott zweier Lieferanten, der die Golf-Bänder anhielt, bereitete dem VW-Konzernchef Kopfzerbrechen. Er will jetzt Lehren daraus ziehen. Auch sonst gibt es für Matthias Müller kaum Ruhe. Erhält die Belegschaft beim heiklen "Zukunftspakt" bald Gewissheit?mehr...

Paris (dpa/tmn) Mit der Studie I.D. will VW einen Ausblick auf sein massentaugliches Elektroauto bieten. Das soll Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen. Was erwartet die Käufer?mehr...

Wolfsburg/Berlin (dpa) Wegen des inzwischen beigelegten Streites mit zwei Zulieferern über fehlende Bauteile sind bei Volkswagen mehr als 20.000 Autos nicht vom Band gelaufen. Allein im Stammwerk Wolfsburg seien rund 10.000 Golf nicht produziert worden, berichtet die "Welt am Sonntag" ohne Angabe von Quellen.mehr...

Nürnberg (dpa) Die Deutschen sind weiter in Kauflaune - allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.mehr...

Braunschweig/Wolfsburg (dpa) Nach dem Ende des Lieferstopps zweier VW-Teilehersteller rechnet das Landgericht Braunschweig auch mit der Beilegung des dort noch anhängigen Rechtsstreits.mehr...

Wolfsburg (dpa) Nach dem beispiellosen Konflikt mit zwei Zulieferern benötigt VW noch einige Tage, um zurück in die Spur zu finden. Von nächster Woche an soll die Produktion aber wieder wie gewohnt laufen. Der einst auch in Kassel drohende Stillstand scheint schon abgewendet.mehr...

Streit mit Zulieferern

22.08.2016

Produktionsstopp trifft rund 28.000 VW-Mitarbeiter

Wolfsburg Der Streit mit seinen Zulieferern macht VW zu schaffen. Rund 28.000 Mitarbeiter können bis Ende August nicht wie geplant arbeiten. Die Beteiligten bemühen sich am Verhandlungstisch um eine Lösung, doch laut des Autobauers ist die weitere Entwicklung in dem Konflikt "nicht absehbar".mehr...

Streit mit Zulieferern

20.08.2016

VW stoppt ab Montag die Golf-Produktion

Wolfsburg Der Golf ist für Volkswagen das Brot-und-Butter-Geschäft. Doch eine Auseinandersetzung mit zwei Partnern legt die Produktionslinien des wichtigsten Modells lahm. Ein Aufsichtsrat will vermitteln - und warnt vor den möglichen Folgen des Konflikts.mehr...

SAN FRANCISCO Im US-Rechtsstreit um manipulierte Emissionswerte von Volkswagen legen die Kläger mit neuen Anschuldigungen gegen den Zulieferer Bosch nach. Das Unternehmen soll VW angeblich mit der nötigen Schummel-Software beliefert und vom Abgasbetrug gewusst haben.mehr...

Braunschweig (dpa) Bei den Aktionärsklagen gegen Volkswagen ist eine wichtige Etappe überwunden. Die zuständige Richterin warnt aber vor zu hohen Erwartungen: Das Musterverfahren wird komplex und langwierig.mehr...