Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Veränderungen für Busnutzer

Musiksommer

Auf dem Boulevard stehen seit Samstag alle Zeichen auf „Musiksommer“. Das Programm bringt aber auch Einschränkungen für Anwohner und Verkehr mit sich.

MITTE

von Von Maren Volkmann

, 30.08.2010
Veränderungen für Busnutzer

Last Exit werden den FIFA Frauen-WM-Chor mit all ihrer Männlichkeit unterstützen.

Auf dem Boulevard stehen seit Samstag alle Zeichen auf „Musiksommer“: Am Kuhhirten laufen momentan die Aufbauarbeiten der großen Bühne, unter anderem muss die Treppe komplett überbaut werden. „Wir können alles so umsetzen wie geplant“, gab Matthias Glotz von Bochum Marketing gestern der Presse einen positiven Zwischenstand.

An insgesamt neuen Spielorten – darunter fünf Bühnen und zwei Kirchen – werden von Donnerstag bis Sonntag (2.-5.) Künstler wie das Silvia Droste Quartett, Last Exit, The Chicks und Katrins Gitarre auftreten. Doch das bunte Treiben auf dem Boulevard bringt auch Einschränkungen für Anlieger und den Nahverkehr mit sich: Die Bogestra fährt mit ihren Buslinien 336, 345 und 368 sowie den Nacht-Express-Linien NE1 und NE6 vom 30. August (Betriebsbeginn) bis zum 6. September (circa 12 Uhr) die Haltestellen Bongardstraße und Hbf/Boulevard und Rathaus/Boulevard nicht an. Die Haltestelle Bochum Rathaus auf der Bongardstraße wird zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 353 auf der Viktoriastraße verlegt (in jede Richtung).

Die Linien 336, NE1 und NE6 halten an der Haltestelle Bochum Hbf (ZOB). Für die Linien 345 und 368 wird stadtauswärts eine Ersatzhaltestelle unter der DB-Brücke auf der Wittener Straße eingerichtet. In Richtung Bochum Rathaus halten diese Linien an einer Ersatzhaltestelle auf dem Kurt-Schumacher-Platz gegenüber dem ZOB. Diese Linien werden über den Südring zur Haltestelle Südring sowie über die Viktoriastraße zur Haltestelle Rathaus geführt. Anlieger können den Boulevard außerhalb der Veranstaltungszeiten befahren, das heißt am Donnerstag, 2. September, und Freitag, 3. September, jeweils von 23 Uhr bis 11 Uhr des Folgetages und Sonntag, 5. September, von 1 Uhr bis 11 Uhr sowie ab 22 Uhr. Anwohner können vom Südring kommend die Luisenstraße, den Dr.-Ruer-Platz, die Grabenstraße und Schützenbahn sowie den Hellweg bis zur Kreuzung Massenbergstraße befahren.