Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verbindung zwischen Phoenix-Ost und -West

Neue Brücke

Eine neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke schwebte am Samstag von Kränen getragen über der Faßstraße in Hörde ein. Die 42-Tonnen-Konstruktion ersetzt die alte Brücke, die 2008 abgerissen wurde und über die früher die Schwerlastzüge der Eliasbahn flüssiges Roheisen zur Hermannshütte brachten.

HÖRDE

29.08.2010
Verbindung zwischen Phoenix-Ost und -West

Die neue Fußgängerbrücke über die Hörder Fassstraße wurde am Samstag eingehängt.

Die neue Brücke mit einer Spannweite von 27,5 Meter und einer Breite von drei Metern wurde in einem Vorgang höchster Präzision auf die Widerlager aufgesetzt. Während der Montagearbeiten wurde die Faßstraße bis zum frühen Montagmorgen gesperrt. Mit dem neuen Eingangstor Hördes sollen der Zukunftsstandort Phoenix-West und der Phoenix-See wieder zusammenwachsen. Schon in dieser Woche wird die nächste neue Brücke an ihrem Einsatzort erwartet. Sie soll an der Semerteichstraße über die Stadtbahn führen.

Schlagworte: