Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verbot für Hunde und Herrchen

Im Lohbachtal

BENNINGHOFEN Vor gut einer Woche ist es im Lohbachtal zu einem Zwischenfall gekommen: Ein Hundehalter hatte seinen Vierbeiner mit Absicht auf freilaufende Rehe gehetzt. Der zuständige Jagdpächter ordnete danach ein Verbot für Hunde und Herrchen auf der Lohbachwiese an.

von Von Christian Stein

, 05.08.2010
Verbot für Hunde und Herrchen

Der Jagdpächter des Lohbachtals hat nach einer angeblichen Hetzjagd eines Hundes auf Rehe Schilder mit der Aufschrift »Bitte nicht betreten« aufgehängt. Herrchen und Vierbeiner dürfen nicht mehr auf der Lohbach-Wiese Gassi gehen.

Den Zwischenfall bestätigte Stadtsprecher Michael Meinders auf RN-Anfrage. „Ja, uns ist die Angelegenheit bekannt. Die Untere Jagd- und Fischereibehörde ist bereits informiert und hat entsprechende Schritte eingeleitet“, erklärte Meinders. Die betroffene Person muss sich in den kommenden Tagen einer Anhörung durch das Umweltamt der Stadt Dortmund stellen, die ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten wird.

Laut Oberstaatsanwältin Dr. Ina Holznagel könnte dem Hundehalter gar strafrechtliche Konsequenzen drohen. „Das grenzt fast an Wilderei. Und Wilderei stellt eine Straftat dar“, so die Juristin. Außerhalb der Wege im gesamten Lohbachtal herrscht nach Angaben von Stadtsprecher Michael Meinders eine Anleinpflicht für Hunde – „und das ohne Ausnahmen!“ Der zuständige Jagdpächter, der nicht namentlich erwähnt werden möchte, erhob schwere Vorwürfe gegen die Hundehalter, die im Lohbachtal mit ihren Tieren Gassi gehen. „Ein Herrchen hat mir schon gedroht, er würde mich kaputt machen wollen“, sagte der Mann. Um die Rehe, die scheinbar erst seit kurzer Zeit am Lohbach ihr neues Zuhause gefunden haben, ab sofort vor Tier und Mensch zu schützen, ordnete der Jagdpächter ein Verbot für Hunde und deren Herrchen auf der Wiese im Lohbachtal an. „Ich hoffe, dass die Menschen so endlich zur Vernunft kommen“, sagte der Pächter. 

Schlagworte: