Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verbraucher klagen über Einschränkungen bei IBAN

Bad Homburg. Bei der Wettbewerbszentrale häufen sich die Beschwerden über Probleme mit der internationalen Kontonummer IBAN.

Verbraucher klagen über Einschränkungen bei IBAN

Die IBAN („International Bank Account Number“) soll Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen grenzüberschreitend beschleunigen. Foto: Angelika Warmuth

140 Mal beklagten sich Verbraucher in den vergangenen sechs Monaten bei der Bad Homburger Institution, weil sie eine ausländische Bankverbindung bei bestimmten Unternehmen nicht für Zahlungen in Deutschland nutzen konnten - obwohl dies im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrsraum Sepa („Single Euro Payments Area“) ausdrücklich möglich sein soll.

In 103 Fällen stellte die Wettbewerbszentrale Verstöße fest und mahnte die Unternehmen ab - zumeist mit Erfolg: Die Firmen verpflichteten sich, ihre Modalitäten binnen einer Übergangsfrist von zwei bis drei Monaten zu ändern. In einem Fall reichte die Wettbewerbszentrale Anfang November Klage auf Unterlassung beim Landgericht Frankfurt ein (Az.: 3-08 O 160/17).

Die Fälle, die bei der Ende Mai eingerichteten Sepa-Beschwerdestelle eingingen, ähneln sich, wie Rechtsanwalt Peter Breun-Goerke von der Wettbewerbszentrale schilderte. So wollen etwa in Deutschland tätige Arbeitnehmer aus dem europäischen Ausland Versicherungsbeiträge von ihrem Konto in der Heimat abbuchen lassen - und bekommen vom Versicherer beschieden, dass nur eine Bankverbindung in Deutschland akzeptiert werde. Oder der Einkauf im Internet scheitert daran, dass Kunden zur Zahlung per Lastschrift aufgefordert werden, dann aber die Online-Systeme der Shops die Eingabe von Auslandskonten nicht zulassen.

Probleme gab es nach Angaben der Wettbewerbszentrale vor allem bei Versicherern, Energieversorgern und Telekommunikationsanbietern. Der Sepa-Raum umfasst die EU-Staaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, die Schweiz, Monaco und San Marino. Die IBAN („International Bank Account Number“) soll Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen grenzüberschreitend beschleunigen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

München/Flensburg. BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, aber vor vier Jahren irrtümlich auch auf 5er und 7er BMW aufgespielt worden, sagte ein Sprecher in München.mehr...

Wirtschaft

Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

Stuttgart/Peking. Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter Einzelaktionär. Was haben die Chinesen mit dem Investment vor, und was nützt es umgekehrt Daimler?mehr...

Wirtschaft

Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt

Wolfsburg. Volkswagen und die Abgas-Affäre - das ist für viele Kunden wohl kein Thema mehr. Der Konzern manövriert sich scheinbar unerschütterlich durch die Dieselkrise und meldet Rekordergebnisse. Doch kann er „Dieselgate“ wirklich schon hinter sich lassen?mehr...

Wirtschaft

Mitarbeitern drohen nach Firmeninsolvenz oft Gehaltseinbußen

Nürnberg. Für viele Menschen ist schon die Pleite ihres Arbeitgeber ein Schock. Häufig bleibt es aber nicht beim Jobverlust, haben Forscher herausgefunden. Betroffene spüren die Folgen einer Insolvenz unter Umständen noch Jahre später.mehr...

Wirtschaft

Viele gegen gleiche Bezahlung auf Kosten des eigenen Gehalts

Berlin. Eine Mehrheit von 64 Prozent der Bürger in Deutschland würde nicht auf Teile des Gehalts verzichten, damit Kollegen in gleicher Position so viel verdienen wie sie.mehr...