Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verbraucherminister warnt vor Schlankheitspillen

Mainz (dpa) Erneute Warnung vor gefährlichen Schlankheitspillen aus dem Internet: Die Pillen namens «Fat Napalm Bomb» enthalten den Stoff Sibutramin, der laut einer Studie das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöht.

Der rheinland-pfälzische Verbraucherschutzminister Jochen Hartloff hat vor Internet-Schlankheitspillen namens «Fat Napalm Bomb» gewarnt. Das Landesuntersuchungsamt habe in diesem Produkt erneut den gesundheitsschädlichen Arzneiwirkstoff Sibutramin nachgewiesen, teilte Hartloff in Mainz mit. «Die unwissentliche Einnahme von Sibutramin ist für Verbraucher aber brandgefährlich.» Im Internet werde auf deutschsprachigen Seiten damit geworben, dass «Fat Napalm Bomb» ungefährlich sei und komplett aus Pflanzenextrakten bestehe. Ein Hinweis auf Sibutramin fehle.

Das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte teilte 2010 mit, dass die Zulassung für sibutraminhaltige Arzneimittel ruhe. Der Grund: Eine Studie hatte ein erhöhtes Risiko für sogenannte kardiovaskuläre Ereignisse ergeben - dazu zählen zum Beispiel Herzinfarkte und Schlaganfälle.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

"Selfie-Manie" und "Online-Sog" - Das Netz und die Psyche

Berlin (dpa) Ohne Smartphone kommt heute kaum jemand durch den Tag. In Studien geht es um neue Angstphänomene: die Angst, ohne Internet zu sein etwa. Fachleute sehen beängstigende Entwicklungen - aber nicht nur.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Das Gehirn schützen: Digital Detox im Alltag integrieren

Berlin (dpa/tmn) Alle sind ständig online. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zuhause oder beim Treffen mit Freunden. Der neue Trend ist jetzt, regelmäßig alle technischen Geräte auszuschalten, und nennt sich digitale Entgiftung.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Zur Apotheke ins Internet? Umstrittener Versand von Arznei

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt?mehr...

Leben : Gesund und Fit

Seriöse Trainer werben nicht mit Abnehmversprechen

Hamburg (dpa/tmn) Aufgepasst bei Diät-Programmen aus dem Internet. Mit falschen Aussagen werben zahlreiche Anbieter für einen starken Gewichtsverlust in kurzer Zeit und wecken damit falsche Hoffnungen, so die Verbraucherzentrale Hamburg.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Beim Grillen keine Brandbeschleuniger nutzen

Bonn (dpa/gms) - Beim Grillen sollten niemals Brandbeschleuniger verwendet werden. Immer wieder kommt es beim Benutzen von Mitteln wie Spiritus zu gefährlichen Verpuffungen und Rückzündungen, warnen Experten.mehr...