Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verfolgte Autoren in Künstlervilla zu Gast

München (dpa) Verfolgte Exil-Schriftsteller und Journalisten sind im Juni und Juli im Künstlerhaus Villa Waldberta der Stadt München zu Gast. Die fünf Stipendiaten der Schriftstellervereinigung PEN stammen aus China, Tschetschenien, dem Iran, Sri Lanka und Kuba.

Während der vier Wochen in dem Haus in Feldafing am Starnberger See werden sie in Vorträgen von ihren Erfahrungen berichten.

Den Auftakt macht am 19. Juni die iranische Frauenrechtlerin Mansoureh Shojaee. «Uns geht es darum, darauf hinzuweisen, dass Exil nicht nur eine Sache aus der deutschen Vergangenheit ist», sagte PEN-Präsident Johano Strasser in München.

Noch heute seien Schriftsteller in vielen Ländern in großer Gefahr. Gerade Deutschland müsse aufgrund seiner Geschichte während der Nazi-Zeit, in der auch viele Autoren verfolgt wurden, eine Dankesschuld abtragen. «Wir sind besonders verpflichtet, diese Menschen eine Lebensmöglichkeit zu bieten», sagte Strasser.

Die Männer und Frauen nehmen an dem PEN-Programm «Writers in Exile» teil. Seit 1999 unterstützt der PEN mit finanzieller Hilfe der Bundesregierung Autoren, die in ihrer Heimat verfolgt werden. Bis zu drei Jahre werden sie unterstützt und leben in Wohnungen in Berlin, München und Nürnberg.

Villa Waldberta

Writers in Exile

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...