Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Verkehrserziehung in Lünen

/
Grüüüß euch alle miteinander - Otto betritt die Bühne des Hilpert Theaters.
Grüüüß euch alle miteinander - Otto betritt die Bühne des Hilpert Theaters.

Foto: Goldstein

Zu der Frage, was die kleine Schülerin in der dunklen Jahreszeit morgens anziehen soll auf dem Weg zur Schule, gibt Otto hier eindeutige Auskunft.
Zu der Frage, was die kleine Schülerin in der dunklen Jahreszeit morgens anziehen soll auf dem Weg zur Schule, gibt Otto hier eindeutige Auskunft.

Foto: Goldstein

Am Stoppstein bleibt man steeeehn!
Am Stoppstein bleibt man steeeehn!

Foto: Goldstein

Auch die Lehrerinnen hatten Spaß an dem Programm.
Auch die Lehrerinnen hatten Spaß an dem Programm.

Foto: Goldstein

Hab ich nicht tolle Schuhe an, setzte sich Clown Pauline in Szene.
Hab ich nicht tolle Schuhe an, setzte sich Clown Pauline in Szene.

Foto: Goldstein

Der Leo Chor bei dem Bekleidungs Song.
Der Leo Chor bei dem Bekleidungs Song.

Foto: Goldstein

Otto weiß genau Bescheid. Erst nach links sehen dann nach rechts, dann kann man gehen.
Otto weiß genau Bescheid. Erst nach links sehen dann nach rechts, dann kann man gehen.

Foto: Goldstein

Dumme Pauline, trägt ihre Blinkis auf der Mantelinnenseite, damit sie nicht geklaut werden.
Dumme Pauline, trägt ihre Blinkis auf der Mantelinnenseite, damit sie nicht geklaut werden.

Foto: Goldstein

Um im Straßenverkehr richtig aufzufallen muß man gut ausgestattet sein. Otto zeigt hier dem Clown Pauline wie man es macht.
Um im Straßenverkehr richtig aufzufallen muß man gut ausgestattet sein. Otto zeigt hier dem Clown Pauline wie man es macht.

Foto: Goldstein

Das Ballspiel am Straßenrand ist sehr gefährlich. In dieser Szene wird erklärt warum.
Das Ballspiel am Straßenrand ist sehr gefährlich. In dieser Szene wird erklärt warum.

Foto: Goldstein

Der Chor der Leo Schulkinder zeigt hier mit deutlichen Gesten, was bei dem Stopstein-Lied zu beachten ist.
Der Chor der Leo Schulkinder zeigt hier mit deutlichen Gesten, was bei dem Stopstein-Lied zu beachten ist.

Foto: Goldstein

Die vielen Schulkinder im Saal wurden immer wieder aufgefordert mit zu machen.
Die vielen Schulkinder im Saal wurden immer wieder aufgefordert mit zu machen.

Foto: Goldstein

Thomas Volkmann (l.), der Leiter der Lüner Wache, begrüßte die Schulkinder im Hilpert Theater, Frank Wollf führte sie durch das Programm.
Thomas Volkmann (l.), der Leiter der Lüner Wache, begrüßte die Schulkinder im Hilpert Theater, Frank Wollf führte sie durch das Programm.

Foto: Goldstein

Das Polizisten nicht nur Verbrecher jagen sondern auch gut Gitarre spielen können stellte Harald Köhler klar.
Das Polizisten nicht nur Verbrecher jagen sondern auch gut Gitarre spielen können stellte Harald Köhler klar.

Foto: Goldstein

Uli Oelmann gab für den Chor der Leoschule den richtigen Ton an.
Uli Oelmann gab für den Chor der Leoschule den richtigen Ton an.

Foto: Goldstein

Mitklatschen, mitsingen und aufpassen. die Schüler waren immer gefordert.
Mitklatschen, mitsingen und aufpassen. die Schüler waren immer gefordert.

Foto: Goldstein

Grüüüß euch alle miteinander - Otto betritt die Bühne des Hilpert Theaters.
Zu der Frage, was die kleine Schülerin in der dunklen Jahreszeit morgens anziehen soll auf dem Weg zur Schule, gibt Otto hier eindeutige Auskunft.
Am Stoppstein bleibt man steeeehn!
Auch die Lehrerinnen hatten Spaß an dem Programm.
Hab ich nicht tolle Schuhe an, setzte sich Clown Pauline in Szene.
Der Leo Chor bei dem Bekleidungs Song.
Otto weiß genau Bescheid. Erst nach links sehen dann nach rechts, dann kann man gehen.
Dumme Pauline, trägt ihre Blinkis auf der Mantelinnenseite, damit sie nicht geklaut werden.
Um im Straßenverkehr richtig aufzufallen muß man gut ausgestattet sein. Otto zeigt hier dem Clown Pauline wie man es macht.
Das Ballspiel am Straßenrand ist sehr gefährlich. In dieser Szene wird erklärt warum.
Der Chor der Leo Schulkinder zeigt hier mit deutlichen Gesten, was bei dem Stopstein-Lied zu beachten ist.
Die vielen Schulkinder im Saal wurden immer wieder aufgefordert mit zu machen.
Thomas Volkmann (l.), der Leiter der Lüner Wache, begrüßte die Schulkinder im Hilpert Theater, Frank Wollf führte sie durch das Programm.
Das Polizisten nicht nur Verbrecher jagen sondern auch gut Gitarre spielen können stellte Harald Köhler klar.
Uli Oelmann gab für den Chor der Leoschule den richtigen Ton an.
Mitklatschen, mitsingen und aufpassen. die Schüler waren immer gefordert.