Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vermisster Angler tot aus Ostsee geborgen

Dahme.

Ein vermisster 56-jähriger Angler ist tot aus der Ostsee geborgen worden. Die Leiche wurde östlich des Leuchtturms Dahmeshöved in der Lübecker Bucht gefunden, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. In der Nacht war eine Suche mit neun Schiffen und Booten, zwei Hubschraubern und einem Flugzeug bei starkem Wellengang erfolglos geblieben. Die Familie des Mannes hatte den 56-Jährigen am Abend als vermisst gemeldet. Der erfahrene Angler war mit einem Schlauchboot in See gestochen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Vierjähriger in Schwimmbad gestorben

Hofheim. Ein vierjähriger Junge ist nach einem mutmaßlichen Badeunfall in der Rhein-Main-Therme im hessischen Hofheim ums Leben gekommen. Ein Badegast fand das Kind gestern leblos im Wasser. Trotz Reanimationsversuchen war das Kind in einer Frankfurter Klinik gestorben. Ursache und nähere Umstände des Vorfalls sind noch unklar.mehr...

Schlaglichter

Pompeo setzt Stachel der Sanktionen an - Harte Linie gegen den Iran

Washington. Die USA haben dem Iran angedroht, das Land wirtschaftlich auszutrocknen, sollte Teheran nicht auf eine lange Liste von US-Forderungen zur Befriedung der Nahost-Region eingehen. Die Führung in Teheran müsse sich überlegen, ob sie ihre Volkswirtschaft in Gang halten oder ihre militärischen Ambitionen fortsetzen wolle, sagte US-Außenminister Mike Pompeo in Washington. „Beides gemeinsam wird nicht mehr möglich sein“, betonte er. „Teheran wird nicht an unserer Ernsthaftigkeit zweifeln.“mehr...

Schlaglichter

Achtjähriger macht Ausflug im IC - ohne Eltern

Münster. Ohne das Wissen seiner Eltern ist ein Achtjähriger zu einem Ausflug aufgebrochen. Der kleine Junge fiel dem Begleitpersonal gestern in einem Intercity zwischen Recklinghausen und Münster auf. Weil er nicht in Begleitung war und keine Angaben zum Reiseziel machen konnte, wurde er in Münster von Beamten der Bundespolizei in Empfang genommen. Auf der Wache offenbarte der Junge aus Herne, dass er sich ohne das Wissen seiner Eltern auf den Weg gemacht habe. Die waren „überglücklich“, dass ihr Sohn wohlauf war.mehr...

Schlaglichter

Baum fällt auf Touristenbus in Florenz - mehrere Verletzte

Florenz. In Florenz ist nach einem Gewitter ein Baum auf einen Touristenbus gefallen. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt. Sie befanden sich im vorderen Teil des Busses, wo der Baum aufschlug. Woher die Touristen kamen, ist noch unklar. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Zentrums.mehr...

Schlaglichter

Tote bei Ausbruch von Nipah-Virus in Indien

Kozhikode. Mindestens zwei Menschen sind in Indien an Infektionen mit dem Nipah-Virus gestorben. Vier weitere Todesfälle, bei denen der Verdacht herrscht, werden noch untersucht. Bei den beiden nachgewiesenen Fällen handelt es sich um Brüder. Zu den weiteren Toten gehört eine Krankenschwester, die die beiden behandelt hatte. Das Nipah-Virus kann Fieber, Atemwegserkrankungen und tödliche Hirnhautentzündungen verursachen. Es gibt weder eine Impfung noch eine wirkungsvolle Behandlung. Flughunde sind die natürlichen Wirte des Erregers, an dem auch Tiere schwer erkranken können.mehr...

Schlaglichter

Veranstalter sagen Videodays in Berlin und Köln ab

Berlin. Die Videodays in Berlin und Köln fallen in diesem Jahr aus. Der Veranstalter hat Europas größtes Festival der YouTuber aus Kostengründen abgesagt. „Eine Durchführung der VideoDays wäre mit den aktuell unzureichenden Ticketverkäufen und einem reduzierten Engagement im Sponsoringbereich leider nicht möglich gewesen“, hieß es unter anderem auf der Website des Veranstalters. In Berlin sollten die Videodays am 16./17. Juni in Köln am 11./12. August stattfinden. Erworbenen Tickets werden zurückgenommen, die Kosten erstattet.mehr...