Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vertrag perfekt: Anselm Weber wird Intendant in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) Anselm Weber (51) übernimmt ab der Spielzeit 2017/18 die Leitung des Schauspiels Frankfurt. Der Magistrat der Stadt beschloss am Freitag, den gebürtigen Münchner zum neuen Intendanten zu bestellen. Der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen hatte sich im April für diesen Kandidaten entschieden, die Zustimmung des Magistrats stand noch aus.

Vertrag perfekt: Anselm Weber wird Intendant in Frankfurt

Der künftige Frankfurter Schauspielintendant: Anselm Weber. Foto: Frank Rumpenhorst

Derzeit ist Weber Intendant des Schauspielhauses Bochum. Sein dortiger Vertrag, der ursprünglich bis 2020 lief, wurde inzwischen aufgelöst, wie Weber am Freitag berichtete. Zuvor hatte Weber das Schauspiel Essen geleitet. In Frankfurt war er mehrfach als Theater- und Opernregisseur aktiv. Sein Intendantenvertrag läuft fünf Jahre.

Weber tritt in Frankfurt die Nachfolge von Oliver Reese an, der als Nachfolger von Claus Peymann zum Berliner Ensemble wechselt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Dercons Schauspiel-Premiere: Syrerinnen spielen "Iphigenie"

Berlin (dpa) Die Besetzung des Theaters ist gerade glimpflich zu Ende gegangen. Jetzt zeigt die Berliner Volksbühne ihre erste Schauspiel-Premiere: Auf der Bühnen stehen junge syrische Flüchtlingsfrauen.mehr...

Bühne

Stefanie Reinsperger spielt in Castorf-Inszenierung

Berlin (dpa) Gerade erst ist die preisgekrönte Schauspielerin bei ihrem Berlin-Debüt in Brechts "Der kaukasische Kreidekreis" bejubelt worden. Da steht das nächste Engagement schon an.mehr...

Bühne

Theaterkampf und Theaterkunst in Berlin

Berlin (dpa) Alles nur Theater! Belagerungszustand an der Volksbühne. Premieren-Marathon am Berliner Ensemble. Die Hauptstadt erlebt ein kunstsinniges, kämpferisches Wochenende. Dercon sagt: Jetzt ist die Politik gefragt.mehr...

Bühne

Berliner Ensemble setzt Premierenreigen fort

Berlin (dpa) Der Premieren-Marathon am Berliner Ensemble geht weiter. Mit einem düsteren Beziehungsdrama löst der neue Intendant Oliver Reese sein Versprechen ein, zeitgenössische Dramatik auf die Bühne zu bringen.mehr...

Bühne

Weber: Theater als "Katalysator für Ohnmachtsgefühle"

Frankfurt/Main (dpa) Ende September beginnt am Schauspiel Frankfurt die erste Spielzeit von Anselm Weber. Wohin führt der neue Intendant das Sprechtheater in der Mainmetropole? Und was kommt mit der Bühnensanierung auf ihn zu?mehr...

Bühne

Neue Ära am Berliner Ensemble: "Caligula" als Horrorclown

Berlin (dpa) Blutig. Tragisch. Komisch. Eine wuchtige, sehr heutige "Caligula"-Inszenierung mit einer Frau in der Rolle des Tyrannen. So beginnt die Nach-Peymann-Ära am Berliner Ensemble.mehr...