Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Verurteilter General in Krankenhaus in Den Haag gestorben

Zagreb.

Der vom UN-Kriegsverbrechertribunal zu 20 Jahren Haft verurteilte bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak ist einem Agenturbericht zufolge in einem Krankenhaus in Den Haag gestorben. Das berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina. Praljak hatte nach seiner Verurteilung eine Flüssigkeit getrunken, seiner Verteidigerin zufolge handelte es sich um Gift.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

UN-Sicherheitsrat stimmt für Waffenruhe in Syrien

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat für mindestens 30 Tage eine Waffenruhe für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten die 15 Mitgliedsländer jetzt in New York geschlossen für eine entsprechende Resolution. Völkerrechtlich bindende Druckmittel zur Durchsetzung der Waffenruhe enthält der Text allerdings nicht. Die Resolution soll Helfern Zugang zu belagerten Gebieten verschaffen und UN-Helfern ermöglichen, Opfer in Sicherheit zu bringen.mehr...

Schlaglichter

UN-Sicherheitsrat fordert 30-tägige Waffenruhe in Syrien

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage dauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen dafür. Die Resolution enthält allerdings keine völkerrechtlich bindenden Druckmittel zur Durchsetzung der Waffenruhe. Die Resolution soll humanitären Helfern Zugang zu belagerten Gebieten verschaffen und UN-Helfern sowie deren Partnern ermöglichen, Kriegsopfer in Sicherheit zu bringen.mehr...

Schlaglichter

UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution zu Waffenruhe

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine mindestens 30 Tage andauernde Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen dafür. Die Resolution enthält allerdings keine völkerrechtlich bindenden Druckmittel zur Durchsetzung der Waffenruhe.mehr...

Schlaglichter

Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Landgraaf. Nach fast 20 Jahren nimmt die Polizei einen letzten Anlauf, um den Mord an einem Jungen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet bei Aachen aufzuklären: Im niederländischen Landgraaf hat ein DNA-Massentest begonnen. 21 500 Männer zwischen 18 und 75 Jahren sind aufgerufen, freiwillig eine DNA-Probe abzugeben. Die wird mit der DNA-Spur eines Mannes an der Kinderleiche abgeglichen. Das Opfer war im August 1998 bei einer Ferienfreizeit aus einem Zeltlager im Grenzgebiet Brunssummerheide nordwestlich von Aachen verschwunden.mehr...

Schlaglichter

Weitere Person mit deutschem Pass in Türkei freigelassen

Berlin. In der Türkei ist eine weitere aus politischen Gründen inhaftierte Person mit deutscher Staatsbürgerschaft freigelassen worden. Allerdings sei sie mit einer Ausreisesperre belegt worden, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin. Nähere Angaben machte er mit Hinweis auf die Persönlichkeitsrechte nicht. Nun sind nur noch vier Deutsche aus politischen Gründen in der Türkei inhaftiert. Vor einer Woche war mit dem Journalisten Deniz Yücel der prominenteste Häftling freigelassen worden. Er durfte ausreisen.mehr...

Schlaglichter

Weiterer in der Türkei inhaftierter Deutscher freigelassen

Berlin. In der Türkei ist ein weiterer, aus politischen Gründen inhaftierter Deutscher freigelassen worden. Das gab ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin bekannt.mehr...