Bildergalerie

VfB Annen verpasst vorzeitigen Aufstieg

Der VfB Annen hat auch den zweiten Matchball zur Meisterschaft vergeben: Nach einer 2:0-Führung zur Pause reichte es am Ende nur zu einem 3:3 gegen den SV Bommern. Nun muss am letzten Spieltag beim TuS Querenburg ein Punkt her.
01.06.2009
/
Im Boden versinken: Fabian Korinth und der VfB Annen vergaben den zweiten Matchball zur Meisterschaft.
VfB-Chef Alfred Kautz (l.) verabschiedet Spieler.
Benjamin Guder (r.) setzt sich durch.
Dennis Sickmann (am Ball) hat schon oft getroffen in dieser Saison. »Ich bin Torjäger", sagt er. Der VfB braucht seine Tore am Sonntag, um Meister zu werden.© Foto: Alexander Füten
SVB-Trainer Frank Hintzke gibt Ratschläge und Wasser an Martin Moczek.
Enges Duell Peter Herrmann (l.) und Sebastian Franken.
Christoph Deeg zieht ab, Steve Seisser hält.
Da sah alles nach der baldigen Meisterfeier aus: Hakan Maras (am Boden) wird von seinen Mannschaftskollegen erdrückt.
Hakan Maras bezahlte seinen Torjubel mit der Gelben Karte.
VfB Annens Fabian Korinth (Mitte) konnte das 3:3 nicht verhindern.
Bejubeln den späten Ausgleichstreffer für Bommern: Martin Moczek (l.) und Torschütze Matthias Demtröder.© Foto: Alexander Füten
200 Zuschauer kamen ins Wullenstadion - doch die Feier blieb aus.
"Schaut her, wir haben es noch einmal spannend gemacht." Der SV Bommern jubelt.
Schlagworte