Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfB Stuttgart verlängert Vertrag mit Kaminski bis 2021

Stuttgart. Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Verteidiger Marcin Kaminski vorzeitig bis 2021 verlängert.

VfB Stuttgart verlängert Vertrag mit Kaminski bis 2021

Marcin Kaminski hat seinen Vertrag mit dem VfB Stuttgarta bis 2021 verlängert. Ina Fassbender Foto: Ina Fassbender

Der Kontrakt des polnischen Nationalspielers wäre im Sommer des nächsten Jahres ausgelaufen, wie der Erstliga-Neunte mitteilte. „Ich habe Marcin in der Kürze der Zeit als einen absolut zuverlässigen Profi kennen und schätzen gelernt, der seine Qualitäten in jeder Situation in den Dienst der Mannschaft stellt“, sagte der neue VfB-Trainer Tayfun Korkut, der auf den Abwehrspieler aber momentan nicht in der Startelf vertraut. Kaminski kommt seit seinem Wechsel zu den Schwaben im Juli 2017 auf 41 Pflichtspiele für den VfB.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Training bei Leverkusen wieder mit Karim Bellarabi

Leverkusen. Fußballprofi Karim Bellarabi steht dem Champions-League-Anwärter Bayer Leverkusen im Bundesligaspiel am Samstag gegen Aufsteiger VfB Stuttgart wahrscheinlich wieder zur Verfügung.mehr...

Erste Bundesliga

Ex-Gladbacher Younes wechselt wohl zum VfL Wolfsburg

Wolfsburg. Fußball-Nationalspieler Amin Younes wechselt nach Informationen der „Welt“ von Ajax Amsterdam zum Bundesligisten VfL Wolfsburg. Über den Transfer wurde in den vergangenen Wochen immer wieder spekuliert, nun sei er in trockenen Tüchern, berichtete die Zeitung.mehr...

Erste Bundesliga

Hertha kann mit Selke und Skjelbred planen - Rekiks fraglich

Berlin. Fußball-Bundesligist Hertha BSC stehen im Heimspiel am Samstag gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr) die zuletzt angeschlagenen Davie Selke und Per Skjelbred voraussichtlich wieder zur Verfügung.mehr...