Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Regionalliga West

VfL II: Negativserie liegt Reis schwer im Magen

BOCHUM Mit RW Oberhausen stellt sich am Sonntag (5.) um 14 Uhr der nächste Traditionsverein der Regionalliga West bei den U23-Fußballern des VfL Bochum vor. Ausgetragen wird diese Begegnung im Lohrheidestadtion.

VfL II: Negativserie liegt Reis schwer im Magen

Henrik Gulden steht der 2. Mannschaft des VfL im Spiel gegen RWO zur Verfügung.

Mit welcher Mannschaft die Bochumer den Vergleich mit RWO bestreiten werden, dies entscheidet sich erst am Samstag. Fabian Holthaus und Selim Gündüz gehörten am Freitagabend dem Profiaufgebot gegen Nürnberg an. Torhüter Felix Dornebusch und Henrik Gulden werden die Elf von Trainer Thomas Reis definitiv verstärken. Ob auch Adnan Zahirovic und Piotr Cwielong, die am Freitagmorgen gemeinsam mit den Reis-Schützlingen trainierten, in der Regionalliga Spielpraxis sammeln sollen, war noch nicht final entschieden. Aber unabhängig vom Personal geht es für die Blau-Weißen vor allem darum, die Abwärtsspirale nach sieben Pleiten in Folge zu durchbrechen. „Sieben Mal in Folge habe ich zuvor noch nie verloren. Das fuchst mich tierisch“, möchte Reis am Sonntag gegen 15.45 Uhr zumindest mal wieder einen Punkt holen. Aber dazu muss seine Mannschaft endlich einmal ihre Naivität ablegen und das Fehlverhalten im letzten Spielfelddrittel abstellen. „Wenn - wie gegen Uerdingen - ein Stürmer selbst in unserem eigenen Strafraum nicht angegriffen wird und unbedrängt einschießen darf, dann wirst du als Trainer verrückt. Den Gegner zumindest versuchen zu stören, dies muss ich von jedem Spieler verlangen können. Egal, ob er 19 Jahre oder 32 Jahre alt ist“, fordert Reis zurecht ein konzentrierteres Defensivverhalten. Mit David Jansen hat RWO einen torgefährlichen Angreifer in der Mannschaft, der gerade auf so ein Fehlverhalten spekuliert. „Jansen weiß, wo das Tor steht“, mahnt Reis, den Angreifer nicht leichtfertig einzuladen.

Oberhausen spielt bisher eine ordentliche Saison und gehört nach einem personellen Umbruch zum Verfolgerfeld der Spitzengruppe. „Sie spielen zwar nicht gerade den feinsten Fußball, sind aber sehr, sehr effektiv in ihren Bemühungen. Da müssen wir entschlossen gegenhalten“, so Reis. Eine Effektivität, die gerade den Bochumern in den letzten sieben Spielen abhanden gekommen ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...