Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

MIT FLVW-Auswahlteams

VfL-Talente fliegen 8000 Kilometer nach Namibia

BOCHUM Internationaler Einsatz für insgesamt zwölf Talente des VfL Bochum: In diesem Monat reisen die Auswahlen der U17-Junioren und der U18-Juniorinnen des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung nach Namibia.

VfL-Talente fliegen 8000 Kilometer nach Namibia

Ist mit dabei, wenn es diesen Monat nach Namibia geht: Maurice Reiß.

Die Kooperation zwischen dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und der Namibian Football-Association wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet. Auch in diesem Monat reisen erneut Auswahlmannschaften des FLVW ins über 8000 Kilometer entfernte Namibia. Die U17-Westfalenauswahl wird ihre Reise am Mittwoch, 9. April, beginnen. In Gino Fechner, Cagatay Kader, Orkun Koymali, Frederik Lach, Tobias Pellio und Maurice Reiß nehmen gleich sechs VfL-Talente an der internationalen Jugendbegegnung teil, die am 22. April enden wird. Roman Zengin steht zudem noch auf Abruf bereit.Am 15. April nach Windhoek

Die Westfalenauswahl der U18-Juniorinnen startet am 15. April in Richtung Windhoek, der Hauptstadt Namibias, ehe es am 25. April wieder in die Heimat geht. Carina Schlüter, Sarinah Beck, Tiana Kalamanda, Anna Tatenhorst, Chantal Meißner und Jennifer Steinbrück werden die blau-weißen Farben vertreten, Lara Stober, Larissa Duffe, Laura Buczkowski und Anna Maiwald stehen auf Abruf.

Im Vorfeld schickt Trainerin Kathrin Peter die U18-Juniorinnen des FLVW noch einmal in ein Testspiel gegen die U17 des niederländischen Verbandes. Am Freitag, 9. April, gastieren Anna Tatenhorst, Dörthe Hoppius, Carina Schlüter, Tiana Kalamanda, Larissa Duffe, Lara Stober, Chantal Meißner, Anna Maiwald und Sarinah Beck in Arnheim zum Kräftemessen mit dem KNVB.

Vergleich mit Berlin

Die U15-Westfalenauswahl reist zu zwei Vergleichsspielen mit dem Landesverband Berlin. Vom 22. bis 25. April befinden sich die Talente in der Bundeshauptstadt, aus VfL-Sicht mit dabei sind Tom Baack, Ulrich Bapoh und Fabian Wiegel. Auf Abruf steht Paul Caspar.

Die FLVW-Auswahl der U16-Juniorinnen hält noch bis zum 2. April einen Sichtungslehrgang im SportCentrum Kamen-Kaiserau ab, an dem Jennifer Steinbrück aus der VfL-Talentschmiede teilnimmt. Im Rahmen der Maßnahme finden zudem Spiele gegen die Verbände Niederrhein, Mittelrhein und Bremen statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...