Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL kommt als Geburtstagsgeschenk

Freundschaftsspiele

Die Länderspielpause nutzt der VfL Bochum zu zwei Freundschaftsspielen, die beim SV Phönix Bochum (31.) sowie in Witten beim TuS Heven (3.9.) ausgetragen werden.

BOCHUM

26.08.2010
VfL kommt als Geburtstagsgeschenk

VfL-Sportvorstand Thomas Ernst und Kreisvorsitzender Ulrich Jeromin (3. und 4. v.l.) kündigten in Witten das Spiel der VfL-Profis gegen den TuS Heven an.

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens des SV Phönix Bochum läuft die Funkel-Elf am Dienstag (31.) um 18 Uhr beim Kreisligisten auf. Austragungsort ist die Bezirkssportanlage an der Gemeindestraße. Für den SV Phönix ist das Spiel gegen die Lizenz-Mannschaft des VfL der sportliche Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Die Eintrittspreise dafür hat der Gastgeber wie folgt festgelegt: Erwachsene zahlen sechs Euro, Jugendliche von 14 bis 18 Jahren drei Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Um 16.45 Uhr treten bereits die Junioren vor den Ball. Die E-II-Junioren des SV Phönix spielen gegen die F-I-Junioren des VfL.

Fair-Play-Wertung

Gemeinsam mit dem Fußballkreis Bochum hat der VfL Bochum dem Gewinner der Fairplay-Wertung ein Freundschaftsspiel gegen die Profis von der Castroper Straße in Aussicht gestellt. Dieses Versprechen wird nun eingelöst. Am Freitag, 3. September, wird der Sieger der vergangenen Saison, der TuS Heven 09, um 18 Uhr auf der Stockumer Bezirkssportanlage gegen die VfL-Profis antreten.

Die Belohnung für eine ebenso erfolgreiche wie faire Spielzeit des Landesliga-Aufsteigers aus Witten. Allerdings: "Mit dieser Partie möchten wir nicht nur den Fairplay-Sieger würdigen, sondern auch die enge Verbindung zum Fußballkreis Bochum zum Ausdruck bringen", erläutert VfL-Vorstandsmitglied Thomas Ernst. "Den letzten Auslöser gaben schließlich die neuen Anstoßzeiten der Bundesliga. Dadurch mussten sich viele Fußballinteressierte entscheiden: Schaue ich am Sonntagnachmittag Bundesliga- oder Amateurfußball? Eine Situation, die für beide Seiten nicht optimal ist, die jedoch im Hinblick auf TV-Gelder unvermeidlich war", so Ernst weiter. Fortan will der VfL jedes Jahr eine Partie gegen den Gewinner der Fairplay-Wertung austragen.

"Diesen Preis zu gewinnen war schwerer als die Meisterschaft zu erringen", so TuS-Vorsitzender Paul Rehwinkel, der auch dem Stellenwert des Freundschaftspiels große Bedeutung zuschreibt: "So eine Gelegenheit bekommt man nur ganz selten, darauf sind wir stolz und freuen uns auf das Spiel." Eingeleitet wird der Fußballtag ab 15 Uhr mit einem Kleinfeldturnier von vier D-Jugend-Mannschaften, an dem sich auch der VfL Bochum beteiligen wird. Zwischen den Vorrundenspielen und dem Finale spielen die VfL-Mädchen gegen eine Bochumer Kreisauswahl.