Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Video entlarvt Motorboot-Besitzer beim Versicherungsbetrug

,

Dortmund

, 02.03.2018
Video entlarvt Motorboot-Besitzer beim Versicherungsbetrug

Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Statt 40 000 Euro von der Versicherung erwartet einen Dortmunder Bootseigner jetzt ein Betrugsverfahren. Der Mann hatte im November sein Motorboot als gestohlen gemeldet, den Wasserflitzer soll er aber selbst beiseite geschafft haben. Auf einem Video sei der 48-Jährige zu sehen, wie er den Trailer mit dem Boot wegzog, teilte am Freitag die Polizei mit. Das Gefährt soll er auf einem Seitenstreifen der Bundesstraße 63 in Wickede (Kreis Soest) abgestellt und alle Kennnummern entfernt haben. Das Kompetenzzentrum Bootskriminalität in Koblenz konnte das Boot dem angeblichen Diebstahl zuordnen. Nach erstem Leugnen habe der Mann die Tat zugegeben.