Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele Besucher und Neuheiten im NRW-Forum Düsseldorf

Fotografie, Pop und digitale Kultur: Mit dieser Ausrichtung hat das Ausstellungshaus NRW-Forum in Düsseldorf im vergangenen Jahr die dritthöchste Besucherzahl seit seinem Bestehen erreicht. 2017 besuchten rund 95 000 Menschen die Ausstellungen und Veranstaltungen, teilte das NRW-Forum am Mittwoch mit. Besonders erfolgreich waren mit über 40 000 Besuchern die Ausstellungen „Peter Lindbergh/Garry Winogrand: Women on Street“ und „Thomas Mailaender: The Fun Archive“ von Februar bis April. Auch die Ausstellung des TV-Moderators Jan Böhmermann (36) „Deuscthland“ lockte über 30 000 Menschen in das Forum.

,

Düsseldorf

, 21.03.2018
Viele Besucher und Neuheiten im NRW-Forum Düsseldorf

Eine Flagge hängt vor dem NRW-Forum in Düsseldorf. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

In diesem Jahr will Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forums, die hohen Besucherzahlen halten: „Es bleibt 2018 abwechslungsreich und höchst aktuell, anspruchsvoll und unterhaltsam.“ Die Gäste können sich auf das große Thema Künstliche Intelligenz, neue Veranstaltungsformate wie das Technologie-Festival und Fotografie-Highlights freuen.

Lesen Sie jetzt