Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viele neue Bestzeiten

Schermbeck Für viele der Starter waren die Vereinsmeisterschaften des SV Schermbeck der erste Wettkampf ihrer noch jungen Laufbahn. Von Nervosität war allerdings nichts zu spüren. Im Gegenteil - es gab viele neue Bestzeiten.

30.10.2007

Das Organisationsteam unter Leitung der Sportlichen Leiterin Bärbel Weigel gingen die Titelkämpfe zügig über die Bühne, obwohl die 95 Kinder insgesamt 282 Starts absolvierten. Jüngste Teilnehmerin war war Jamira Lauf mit gerade einmal fünf Jahren.

Deutlich bemerkbar machte sich auch das Trainingslager, das 25 Schermbecker in den Herbstferien in Kroatien absolvierten. Viele der Teilnehmer zeigten deutliche Leistungssteigerungen und schwammen hervorragende Zeiten.

Die schnellsten Schwimmer der Titelkämpfe waren im Freistil Kati Leying in 1:08.69 Minuten und Malte Kleinsteinberg in 1:01.10 Minuten. Auf der Bruststrecke schlug Judith Ahr in 1:36.98 Minuten an, Malte Kleinsteinberg war in 1:20.89 Minuten schnellster Junge. Die besten Schmetterlingszeiten schwammen Kati Leying (1:25.59) und Frederic Schüring (1:12.36). Schnellste Rückenschwimmer waren Kati Leying in 1:19.48 Minuten und Frederic Schüring in 1:13.10 Minuten. Die Ergebnisse im Überblick:

Mädchen:

Jahrg. Name: Zeit:

97 Rebecca Armborst 1:37.42

96 Lara Tewes 1:39.16

95 Helena Bolte 1:32.10

94 Stefanie Beckelmann 1:27.65

92 Laura Scheidt 1:26.58

91 Fiona Hans 1:24.57

90 Kati Leying 1:20.64

89 Laura Hans 1:25.39

Jungen:

Jahrg.: Name: Zeit:

96 Marvin Baumeister 1:36.95

95 Fabian Gromann 1:22.39

94 Patrick Lange 1:20.61

93 Christopher Zinkel 1:13.19

92 Frederic Schüring 1:12.73

91 Malte Kleinsteinberg 1:08.92