Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Tonnen für den Abfall

17.11.2017
Vier Tonnen für den Abfall

Zumm Jahresende werden die Müllgebühren neu berechnet. Foto dpa © picture alliance / dpa

Selm. Ende jeden Jahres müssen die Gebühren für die Leerung der verschiedenen Abfalltonnen berechnet werden. In Selm wird es für Restmülltonen etwas billiger. Es gibt vier verschiedene Tonnen: Für Papier, für Verpackungen und auch Joghurtbecher, für Biomüll und für den Restmüll. In diese Tonne kommt alles hinein, was nicht in die anderen Tonnen gehört. In die Biotonne gehört zum Beispiel alles, was an Abfall bei der Gartenarbeit anfällt. Im Sommer ist es Rasen, im Herbst Laub.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt