Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Volland: „Nicht die allergrößten Hoffnungen“ für WM

Leverkusen. Torjäger Kevin Volland vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen rechnet trotz seiner derzeit starken Form nicht mit einer Nominierung für die WM 2018 in Russland.

Volland: „Nicht die allergrößten Hoffnungen“ für WM

Leverkusens Kevin Volland macht sich keine großen Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme. Foto: Rolf Vennenbernd

„Ich mache mir jetzt nicht die allergrößten Hoffnungen“, sagte der mit neun Treffern aktuell beste deutsche Bundesliga-Torschütze der „Bild“-Zeitung. „Angesichts der Konkurrenz-Situation wird das nicht einfach. Aber freuen würde es mich riesig. Jeder träumt davon, zu einer WM zu fahren.“

Volland hatte kurz vor der WM 2014 sein Debüt in der Nationalmannschaft gegeben, es aber nicht in den endgültigen Kader geschafft. Vor der EM 2016 kam er im März noch zum Einsatz, stand später aber nicht im vorläufigen Aufgebot. Sein bis heute letztes von zehn Länderspielen absolvierte Volland im November 2016.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Fanproteste gegen Montagsspiel vor Anpfiff in Frankfurt

Frankfurt/Main. Wegen Fanprotesten im Frankfurter Stadion ist der Anpfiff des Bundesliga-Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig am Abend um fünf Minuten verzögert worden.mehr...

Erste Bundesliga

Schmidt als Trainer des VfL Wolfsburg zurückgetreten

Wolfsburg. In fünf Monaten gelingen Trainer Martin Schmidt mit dem VfL Wolfsburg nur fünf Siege. Überraschend tritt der Schweizer nun von seinem Posten zurück. Die abstiegsbedrohten Niedersachsen müssen zum zweiten Mal in dieser Saison einen neuen Coach suchen.mehr...

Erste Bundesliga

HSV-Präsident Hoffmann und die Krux bei der Erneuerung

Hamburg. Bernd Hoffmann ist der neue Chef des HSV e.V. Seine Leidenschaft ist aber die Fußball-AG. Er will auskehren, erneuern, umbauen. Das geht aber nicht so, wie er denkt.mehr...

Erste Bundesliga

HSV: Walace erhält nach Geburt seiner Tochter Heimaturlaub

Hamburg. Der brasilianische Fußball-Profi Walace hat vom Hamburger SV wie angekündigt Heimaturlaub erhalten. Grund ist die Geburt seiner Tochter Titia, die am Samstag zur Welt gekommen ist, als Walace mit dem HSV das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (1:2) bestritt.mehr...