Volle Skipisten im Sauerland

,

Winterberg

, 18.02.2018, 22:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wintersportler lassen sich an einem Schlittenlift den Rodelhang hinauf ziehen. Foto: Marius Becker

Wintersportler lassen sich an einem Schlittenlift den Rodelhang hinauf ziehen. Foto: Marius Becker

Trocken, Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt und etwas Sonne: Viele Wintersportler haben das Wetter und die guten Pistenbedingungen am Samstag für einen Ausflug in die Skigebiete im Sauerland und Umgebung genutzt. „Es ist voll“, sagte Susanne Schulten, Sprecherin der Wintersport-Arena Sauerland. „Zwar sind einige Gäste abgereist, weil die Ferien in Belgien und Dänemark enden, dafür sind aber zusätzlich zu den Tagesgästen die ersten Urlauber aus Südholland gekommen, wo die Ferien gerade begonnen haben.“  Etwa 100 Lifte sind derzeit geöffnet und rund 300 Kilometer Loipen gespurt. Weil das Wetter konstant bleiben soll, könne das Angebot auch am Sonntag vorgehalten werden, teilte Schulten mit. Da sich regelmäßig Staus um die Skigebiete bilden, rät sie Wintersportlern bei einem Besuch zu einer frühzeitigen Anreise. Denn bereits morgens um zehn Uhr werde es langsam schwierig, einen Parkplatz zu finden. „Wer früher kommt, muss dann wahrscheinlich auch nicht an den Liften oder bei Ski-Verleihern anstehen.“