Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vom alten Rom bis Picasso: Kunstmesse Tefaf öffnet

Maastricht. 272 Aussteller aus 21 Ländern bieten von diesem Samstag bis zum 18. März im niederländischen Maastricht wieder Schätze aus 7000 Jahren Kunstgeschichte an. Die Tefaf gilt als weltweit wichtigste Messe für alte Kunst und als „Kaufhaus der Superreichen“. Die Kunden reisen unter anderem mit mehreren hundert Privatjets über den Flughafen Maastricht-Aachen an.

Vom alten Rom bis Picasso: Kunstmesse Tefaf öffnet

Die Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse TEFAF startet am 9. März. Foto: Oliver Berg

Zu den Höhepunkten gehört in diesem Jahr ein Blumenbild von Vincent van Gogh aus dem Jahr 1887. Für 1,7 Millionen Euro wird ein „Porträt eines bärtigen Mannes“ angeboten, das Pablo Picasso im Alter von 14 Jahren malte. Ein marmorner Kopf des Gottes Serapis aus dem antiken Rom kostet 750 000 Euro. Weitere herausragende Werke sind ein Gemälde des holländischen Barockmeisters Jan Steen, eine Radierung von Rembrandt, ein Gemälde des Impressionisten Alfred Sisley und eine von Edvard Munch signierte Lithographie von „Der Schrei“.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Atom-Gegner erstatten Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke

Eupen. Aus Angst vor einem schwerwiegenden Unfall haben Atomkraftgegner am Samstag Anzeige gegen den belgischen Staat und die Kernkraftwerke Tihange und Doel erstattet. „Wir sind hier, um unsere Wut über und unseren Protest gegen die belgischen AKWs zu zeigen“, sagte Jörg Schellenberg vom trinationalen Aktionsbündnis „Stop Tihange“ am Samstag im belgischen Eupen. Tausende Haarrisse an den Reaktordruckbehältern sorgten bei vielen Menschen für Verunsicherung.mehr...

NRW

Orgelwochenende in Essener Philharmonie: Orgelwerk von Bach

Essen. Dem kompletten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach können Besucher am kommenden Wochenende in der Essener Philharmonie lauschen. Zehn profilierte Organisten bringen die Stücke des wohl größten Orgelkomponisten am Samstag und Sonntag zur Aufführung, wie die Philharmonie im Internet mitteilte. Die Künstler um den englischen Meisterorganisten James Lancelot oder den Essener Domorganisten Sebastian Küchler-Blessing widmen sich abwechselnd dem gesamten Orgelwerk. Acht einstündige Konzerte sind pro Konzerttag geplant.mehr...

NRW

Uhren und Skulpturen: K21 stellt Künstlergruppe Raqs aus

Düsseldorf. Mit Skulpturen und Video-Installationen ist die indische Künstlergruppe Raqs Media Collective in die Kunstsammlung NRW eingezogen. Das K21 Ständehaus in Düsseldorf zeigt als erstes deutsches Museum eine Ausstellung mit Arbeiten der der drei Künstler, die sich häufig auf politische und kulturelle Fragen beziehen. „Sie formulieren Themen, die jeden angehen“, sagte Susanne Gaensheimer, die Direktorin der Kunstsammlung, am Freitag. Vom 21. April bis zum 12. August sind die Kunstwerke im weitläufigen Untergeschoss des Museums und im davor liegenden Park zu sehen.mehr...

NRW

Bundeskunsthalle in Bonn zeigt Werk von Marina Abramovic

Bonn. Unter dem Titel „The Cleaner“ zeigt die Bundeskunsthalle in Bonn von Freitag an eine Retrospektive der serbischen Künstlerin Marina Abramovic. Die 71-Jährige gilt als eine der umstrittensten, aber auch geachtetsten Figuren der internationalen Kunstwelt. Insbesondere ihre radikalen Performances haben weltweit für Aufsehen gesorgt.mehr...

NRW

Größte deutsche Kunstmesse Art Cologne hat geöffnet

Köln. 210 Aussteller aus 33 Ländern zeigen bis Samstag bei der 52. Art Cologne Werke zeitgenössischer Kunst sowie der klassischen Moderne. Auf der größten deutschen Kunstmesse werden Arbeiten von über 2000 Künstlern angeboten, von großen Namen bis hin zu jungen Talenten.mehr...

NRW

Initiative will Kirchenfenster vor Zerstörung bewahren

Essen. Weniger Gläubige bedeuten weniger Kirchensteuern - mit denen auch Kirchen unterhalten werden. Ist nicht mehr genug Geld da, werden auch Kirchen aufgegeben. Doch wohin mit den oft wertvollen Fenstern? Ein privater Verein baut sie aus und lagert sie ein.mehr...