Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Peking nach Sondershausen

WATTENSCHEID Platz fünf bei den Olympischen Spielen in Peking: das war unter dem Strich ein großer Erfolg für die deutsche 4x100-Meter-Staffel der Männer, die das Rennen im Deutschen Haus in Peking feierte.

25.08.2008
Von Peking nach Sondershausen

Alexander Kosenkow gibt am Sonntag beim Sportfest in Dortmund seinen Einstand über 60 Meter.

"Die Stimmung war sehr gut und alle hatten viel Spaß", meldete der Wattenscheider Alexander Kosenkow, der sich riesig über die Platzierung und die gute Zeit von 38,58 Sekunden gefreut hat: "Mit Platz fünf haben wir alle unsere Zielsetzungen erreichen können, und ich kann von dem größten Erfolg in meiner bisherigen Karriere sprechen."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden