Vor Syrien-Gipfel: Merkel trifft drei Präsidenten

, , 27.10.2018, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einem Vierer-Gipfel zur Zukunft Syriens den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sowie Kreml-Chef Wladimir Putin zu Einzelgesprächen getroffen. Außerdem gab es Augenzeugen zufolge auch ein nicht im Programm vorgesehenes Treffen mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron. Merkels Gespräch mit Erdogan dauerte laut Programm eine halbe Stunde. Der türkische Präsident dürfte ihr über den Stand der Ermittlungen zum Tod des Journalisten Jamal Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul berichtet haben.