Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Voß-Truppe macht ihr Meisterstück bei Poseidon Duisburg

Wasserball-Oberliga

Mit einem 14:9 (3:2; 2:3; 5:2; 4:2) bei der DJK Poseidon Duisburg machten die Oberliga-Wasserballer des SV Blau-Weiß Bochum ihr Meisterstück perfekt und steigen in die 2. Bundesliga auf.

DUISBURG

von Von Wilfried Backs

, 17.06.2012
Voß-Truppe macht ihr Meisterstück bei Poseidon Duisburg

Vier Tore steuerte Christoph Scharf zum Auswärtssieg bei.

Das Team von Peter Voß ging an der Wedau hochmotiviert zu Werke und ließ dem Gastgeber am Ende keine Chance. "Wir haben Poseidon in Grund und Boden geschwommen. So haben wir nach der Pause das geerntet, was wir vorher gesät hatten", freute sich der Bochumer Coach über den konzentrierten Auftritt an der Wedau.

Mit Sebastian Wehner im Tor hatten die Blau-Weißen einen großen Rückhalt zwischen den Pfosten. "'Genscher' hat uns in vielen Situationen mit seinem Stellungsspiel und seiner positiven Ausstrahlung zusätzlich motiviert", lobte Voß seinen "Schnapper". Entsprechend ging im Feld nichts schief und das Kombinationsspiel lief wie am Schnürchen. Christoph Scharf ging als Kapitän vorbildlich zu Werke und war mit vier Treffern bester Torschütze zusammen mit Malte Schulte, der ebenfalls viermal ins Schwarze traf. Bastian Wehmeier folgte mit drei Toren.

Blau-Weiß Bochum: Sebastian Wehner, Yuri Ryabkin (1 Tor), Dennis Salamon (1), Mario Breuner (1), Felix Grothues, Jonas Kewald, Victor Dahms, Michael Motte, Jan Henrik Blas, Christoph Scharf (4), Bastian Wehmeier (3), Carlin Canavan, Malte Schulte (4).