Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf defektem Roller ohne Führerschein unterwegs

15-Jähriger

Der Roller war defekt, und einen Führerschein für das Gefährt konnte der 15-Jährige auch nicht vorzeigen, als er jetzt von der Polizei kontrolliert wurde. Der Roller wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

26.06.2012

Am Montagmorgen um 11 Uhr kontrollierten die Beamten einer Polizeistreife auf dem Radweg der Bundesstraße 70 (Baumwollstraße) einen Rollerfahrer. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das Mofa durch technische Veränderungen "frisiert" worden war und nun etwa 50 km/h fahren konnte. Einen dadurch erforderlichen Führerschein konnte der 15-jährige Fahrer aus Vreden jedoch nicht vorweisen. Durch das Anbringen eines nicht zugelassenen und verkehrsunsicheren Lenkers war die Betriebserlaubnis erloschen. Auch mit der eigenen Sicherheit nahm es der junge Mann offenbar nicht so genau: Eine der Bremsen funktionierte überhaupt nicht. Der Roller wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den Vredener eingeleitet.

Lesen Sie jetzt