Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Findling elf Meter weit mitgeschleift

Zeugen gesucht

Es muss ein großes Fahrzeug gewesen sein: etwa elf Meter weit wurde ein Findling mitgeschleift. Wie die Polizei berichtet, flüchtete der Unfallverursacher.

VREDEN

21.06.2012

Die Sachbeschädigung ereignete sich am Mittwoch: Da fuhr ein noch unbekannter LKW- oder Busfahrer zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr auf der Straße „Braoke“ durch ein Straßenbeet und schleifte einen etwa 100 mal 70 Zentimeter großen Findling mit. An dem Beet entstand ein Schaden in einer Höhe von rund 200 Euro. Der Findling wurde von Mitarbeitern des Bauhofes mit einem Radlader wieder an seine angestammte Stelle gebracht. Der Unfallverursacher war von der Wüllener Straße auf die Straße „Braoke“ abgebogen und nach dem Unfall geflüchtet.

  • Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Ahaus entgegen, Tel. (0 25 61) 92 60.
Lesen Sie jetzt